Egon Schmitt

  • In der Bundesliga spielte Schmitt von 1968 bis 1978 156 mal (88 mal 1968–1973 für Kickers Offenbach, 68 mal 1976–1978 für den 1. FC Saarbrücken, alle seine 11 Bundesligatore schoss er für Offenbach). Seine 68 Spiele für FCS bedeuten bis heute Bundesligarekord. Er war er auch in 163 Spielen in der 2. Bundesliga für den FCS am Ball (3 Tore). Er arbeitete nach seinem Laufbahnende 25 Jahre im selbständigen Sportartikelvertrieb und wurde 2007 in den Aufsichtsrat gewählt.
    Foto: Claus Kuhn/ www.saarnews.com

    Egon Schmitt ist einer der ganz wenigen Heroen des Saarländischen Fußballs. Er steht in einer Reihe mit Herbert Binkert, Herbert Martin und Wolfgang Seel. Ähnliche Größen hat der Verein seit Jahrzehnten nicht mehr hervorgebracht. Warum das so ist? „Das ist natürlich auch abhängig vom sportlichen Erfolg.“ antwortet er.


    Weiterer Text folgt

Teilen