Aufsteiger steht in Personalfragen "nicht unter Zugzwang"

  • Diskussion zum Artikel Aufsteiger steht in Personalfragen "nicht unter Zugzwang":

    Dieter Ferner schlägt zurückhaltende Töne an. Der 71-Jährige weiß: In der Vergangenheit waren sie in Saarbrücken etwas übereifrig. Der Vizepräsident des FCS findet deshalb: Als Aufsteiger ist sein Klub in der dritten Liga gut beraten, erst einmal den Klassenerhalt als Ziel auszurufen.


    "In Saarbrücken war es in der Vergangenheit oft der Fall, dass man den zweiten Schritt vor dem ersten gemacht hat", sagt Ferner im kicker-Interview (Donnerstagsausgabe) und gibt deshalb als Marschroute für die nähere Zukunft vor: "Erst mal Liga halten, dann etablieren und dann weitersehen."


    Schritt für Schritt vorankommen: Das ist der Weg, den Saarbrücken in den nächsten Jahren zurücklegen will. Es ist, davon geht Ferner aus, eine Strategie, die einerseits auf der Langstrecke Erfolg verspricht, andererseits aber auch nicht ausschließt, dass es auf der kurzen Distanz Anlässe zum Feiern gibt.


    Was die Kurzfristigkeit angeht, so sieht Ferner den FCS gut aufgestellt. In Bezug auf den Kader sagt der Vizepräsident zwar: "Wenn wir für den Sturm einen überragenden Mann finden, dann werden wir da mit Sicherheit tätig werden." Er betont aber auch: "Wir können mit dem jetzt vorhandenen Personal eigentlich alle Spielsysteme abdecken, deshalb sind wir nicht unter Zugzwang."


    Ferner ist sich sicher, dass sich Saarbrücken nicht verstecken muss, im Gegenteil: Die Mannschaft von Trainer Lukas Kwasniok hat das Zeug, um es mit der Konkurrenz aufzunehmen. Aber: Das heißt nicht, dass man sich in der Öffentlichkeit allzu forsch äußern muss.


    Aaron Wollscheid/lei


    Wie ist der Stand der Dinge in Sachen Ludwigspark? Ist es denkbar, dass Saarbrücken seine Heimspiele in der kommenden Saison im eigenen Stadion austrägt? Und welchen Plan verfolgt der Aufsteiger mit Torwart Daniel Batz, der in der vergangenen Saison zum Pokal-Held aufgestiegen ist?


    https://www.kicker.de/779787/a…_weg_schritt_fuer_schritt