Geisterspiel in Zwickau

    • Offizieller Beitrag

    Geisterspiel in Zwickau? 109

    1. Remis (50) 46%
    2. Auswärtssieg! (34) 31%
    3. Niederlage (26) 24%

    Info: Die "Nächste Spiele Box" auf der Startseite etc. wurde kruzfristig deaktiviert wegen eines Bugs, sie kommt wieder dazu sobald der Fehler behoben ist.


    Nach dem Sieg gegen Viktoria Berlin wartet schon am kommenden Freitag das nächste Match in Zwickau (19 Uhr) auf den FCS. Dank der Corona Lage in Sachsen wird dieses Spiel als "Geisterspiel" ausgetragen. Der FSV hat sein acht Spielen nicht mehr verloren, hat aber immer wieder mit Corona Infektionen in der Mannschaft zu kämpfen.


    Der FCS hat gegen Viktoria Berlin wieder zwei Gesichter gezeigt. In der ersten Hälfte mal wieder ohne Zugriff in allen Belangen und in der zweiten Halbzeit stark verbessert und kam durch die Einwechslungen von Steinkötter und Deville -wie schon in Verl- wieder auf die Siegerstraße.


    Für unseren Auftritt in Sachsen stellen sich folgende Fragen:


    -Spielen wir dort 90 Minunten Fußball oder beginnen wir wieder erst nach der Halbzeit damit?

    -Geht die Demontage des Kapiätns Zeitz weiter? Es ist mittlerweile offenkundig das er von Spiel zu Spiel mehr Probleme auf der Position des Innenverteidigers kriegt.

    -Setzen wir erneut auch hoch und weit auf Grimaldi um wieder festzustellen das dies alleine nicht ausreicht?

    -Welches Personal steht überauüt zur Verfügung?

    -Folgt der 3 Sieg in Folge?

  • Tippe auf eine Unentschieden in Zwickau und wäre damit nicht unzufrieden. Auf welche Art das passieren wird ist unter Koschinat klar, ich halte das für Vorgaben des Trainers. Ingesamt, wenn man die Punktzahl anschaut auch erfolgreich, für die Augen meistens lange Zeit nicht. Auch fraglich wie das wirklich die Mehrzahl der Spieler finden, Jänicke hat mit seiner Aussage das die Berliner in der zweiten Hälfte überrascht waren das nicht mehr Hoch und Weit gespielt wurde vielleicht einen Hinweis gegeben...

  • Wenn man mal überlegt. Im letzten Jahr waren oft in den ersten 15-20 Minuten Spielprägend und sind bis zur Halbzeit allmählich eingegangen. Dieses Jahr unter anderem Trainer und teilweise anderen Spielern kommen wir meistens nicht in die Gänge und holen die Punkte meistens in der zweiten Halbzeit. Ob wir spielerisch besser waren ist auch fraglich, mehr "Dribbler" gab es nicht, dass wir zwischenzeitlich immer mehr Dampf machten und angelaufen sind wie die blöden hat es besser wirken lassen, im Endeffekt, wenn wir nach vorne Spielen kriegen wir auch diese Saison die Gegner in Probleme.

  • Die Vergleich hinken immer und dazu kommt, dass in der "Erinnerung" immer alles besser gemacht wird als es war. Wir hatten einfach Higlights dabei die im Gedächtnis bleiben. Trotz der Anwesenheit von Zellner, Uaferro und Sverko war es in der Defensive nicht durchgängig stabil. Wenn man vergleichen will dann kann man die Tabelle als Zeuge nehmen, die sagt unter dem Strich was Sache ist. Punkt in Zwickau und die beiden Heimspiele gewinnen wäre eine sehr vernünftige Ausbeute!

  • Dieses Thema enthält 25 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.