Letzte Infos: FCS ohne Sieben in Zwickau

Ein stark ersatzgeschwächter FCS machte sich am heutigen Freitag auf den Weg nach Zwickau. Bei den Sachsen muss Trainer Lukas Kwasniok auf gleich sieben Spieler verzichten. Neben den zuvor bekannten fünf Ausfällen (Zellner, Jacob, Thoelke, Sverko, Shipnoski) sind auch Timm Golley und Anthony Barylla nicht am Start. Bei Golley und seinen Kniebeschwerden hat die Zeit bis Samstag nicht gereicht, nach Möglichkeit soll der Offensivspieler im Finale nächste Woche wieder eine Alternative sein. Barylla weilt dagegen - nach einem überstandenen Pferdekuss - aktuell aus familiären Gründen nicht in Saarbrücken. Manuel Zeitz und Sebastian Bösel meldeten sich dagegen fit. Beide Akteure gingen angeschlagen aus dem Pokalspiel in Homburg hervor.


Dem 1.FCS stehen in Zwickau nun noch genau 16 Feldspieler und die Torhüter zur Verfügung. FCS-Trainer Lukas Kwasniok wollte und konnte sich bezüglich seiner Aufstellung nicht in die Karten schauen lassen, stellte jedoch eine gewisse Rotation bei vielbelasteten oder leicht angeschlagenen Spielern in Aussicht. Laut Aussage des Trainers hat man sich beim FCS nach Dienstag hauptsächlich auf Regeneration und Behandlung konzentriert und keine explizite Vorbereitung auf das letzte Saisonspiel durchgeführt, zumal man auch beim Gegner die ein oder andere Überraschung in der ersten Elf erwartet. Kandidaten für eine Schonung dürften auf Seiten des FCS neben Zeitz und Bösel auch Spieler wie Tobias Jänicke oder Fanol Perdedaj sein.





Der FCS-Kader in Zwickau


Torhüter (zwei von drei)

Daniel Batz

Ramon Castellucci

Jannick Theißen


Feldspieler (16)

Mario Müller

Boné Uaferro

Jayson Breitenbach

Rasim Bulic

Fanol Perdedaj

Sebastian Bösel

Manuel Zeitz

Tobias Jänicke

Luca Kerber

Markus Mendler

Minos Gouras

Kianz Froese

Lukas Schleimer

Maurice Deville

Julian Günther-Schmidt

José Pierre Vunguidica

Kommentare