Elversberg gewinnt den Pokal

1:0 nach 90 Minuten – Das Pokalfinale 20/21 war eine eindeutige Angelegenheit. Der 1. FC Saarbrücken vermochte über die gesamte Spielzeit nicht, den engagierter und aggressiver antretenden Nachbarn den Schneid abzukaufen. Nun kann der Viertligist zum wiederholten Mal im DFB-Pokal antreten.

210529 sve fcs Fanol 2Abschied: Fanol Perdedaj wird Saarbrücken ebenso verlassen wie Kianz Froese.FCS Trainer Lukas Kwasniok setzte auf eine veränderte Grundformation. Hatte er zuletzt eine Dreier-Abwehrkette bevorzugt, so startete sein Team heute im klassischen 4-4-2 mit Manuel Zeitz und Bone Uaferro in der Innenverteidigung, Sebastian Bösel rechts und Mario Müller links. Davor agierte eine Doppelsechs, die sich aus Luca Kerber und Fanol Perdedaj zusammensetzte. An deren Seiten liefen Minos Gouras und Nicklas Shipnoski auf. In der Spitze kamen erneut Tobias Jänicke und Timm Golley zum Einsatz.

210529 sve fcs JubelDacaj trifft und entscheidet die Partie zugunsten der SV Elversberg.Im SR-Interview sagte Lukas Kwasniok, dass er schon nach wenigen Minuten gesehen habe, dass es an diesem Tag nichts werden würde. Und so überließen die Saarbrücker den Gastgebern die Initiative. Die schnürten den Drittligisten fleißig in der eigenen Hälfte ein, vermochten es jedoch selten, sich wirklich zwingende Torchancen zu erarbeiten. Das Saarbrücker System schien darauf ausgelegt zu sein, die schnellen Flügelspieler Gouras und Shipnoski einzusetzen. Doch die waren, bis auf wenige Ausnahmen, in guten Händen. Das Unentschieden zum Pausenpfiff ging somit zwar in Ordnung, doch vom favorisierten 1. FC Saarbrücken hätte man weit mehr erwarten dürfen.

210529 sve fcs Golley 2Für Timm Golley war es das womöglich letzte Spiel seiner Profikarriere. Er durchläuft gegenwärtig ein Bewerbungsverfahren bei der Feuerwehr.Die Situation änderte sich auch zu Beginn der zweiten Hälfte nicht wesentlich. Erst als Günther-Schmidt und Deville für Gouras und Jänicke kamen, entwickelten die Blau-schwarzen mehr Druck Richtung Tor der Hausherren. Das Spiel wurde ausgeglichener und als Mendler und Bulic für Golley und Bösel rein kamen, steigerten sich die Saarbrücker noch ein wenig. Doch kurz nach der Einwechselung des (guten) Kianz Froese, der Fanol Perdedaj ersetzte, nutzte der ebenfalls eingewechselte Dacaj eine Unsicherheit in der Saarbrücker Abwehr, zog aus 20 Metern ab und ließ Batz keine Chance.

Saarbrücken warf nun alles nach vorne, doch es gelang dem Drittligisten nicht mehr, den Ausgleich zu erzielen, bis Schiedsrichter Jan Dennemärker in der 93. Minute endgültig abpfiff.

210529 sve fcs SteffenFazit: Der verdiente Sieger des Pokalfinales hieß zweifelsfrei SV Elversberg. Die Saarbrücker machen von Beginn an einen fast apathischen Eindruck, erreichten nie ihre Normalform und vergaben so leichtfertig die Chance, im kommenden Jahr wieder Furore im DFB-Pokal zu machen. Das ist nun der SV Elversberg vorbehalten, die das Saarland ja bereits in der abgelaufenen Saison erfolgreich vertreten hatte.

Der FCS kann trotz des Dämpfers am Ende auf eine sehr gute Saison zurückblicken. Es steht nun ein größerer Umbruch bevor. Der FCS 21/22 wird ein völlig anderes Gesicht haben als 20/21. Die SV Elversberg behält nach dem Pokalerfolg durch den Homburger Sieg beim Tabellenersten SC Freiburg II sogar noch die Chance, in die Dritte Liga aufzusteigen.

210529_sve_fcs_Zelle-1024x683.jpgSteven Zellner (sitzend) wird dem FCS nach der Reha wieder zur Verfügung stehen.Eine gute Nachricht gibt es am Ende für alle Anhänger des 1. FC Saarbrücken dennoch: Die Verletzung von Steven Zellner ist doch nicht so schlimm wie es zuletzt zu lesen stand. Wir sprachen den Abwehrchef des FCS kurz vor dem Spiel. Es ist nicht das vorgeschädigte Knie betroffen, sondern das bisher gesunde. Der Ausfall wird sicherlich ein paar Monate dauern, aber Steven Zellner wird wohl noch im Laufe der Hinrunde wieder zum Kader des 1. FC Saarbrücken gehören. Eine Invalidität steht nicht zur Debatte. “Zelle” machte entsprechend einen ausgeglichenen Eindruck.

210529 sve fcs210529 sve fcs
210529 sve fcs 1210529 sve fcs 1
210529 sve fcs Lehmann210529 sve fcs Lehmann
210529 sve fcs Tafel210529 sve fcs Tafel
210529 sve fcs Jubel210529 sve fcs Jubel
210529 sve fcs golley210529 sve fcs golley
210529 sve fcs Tekerci210529 sve fcs Tekerci
210529 sve fcs Golley 2210529 sve fcs Golley 2
210529 sve fcs Fanol210529 sve fcs Fanol
210529 sve fcs Shippi210529 sve fcs Shippi
210529 sve fcs Schleimer210529 sve fcs Schleimer
210529 sve fcs Shippi 2210529 sve fcs Shippi 2
210529 sve fcs SVE Fans210529 sve fcs SVE Fans
210529 sve fcs Steffen210529 sve fcs Steffen
210529 sve fcs Mendler210529 sve fcs Mendler
210529 sve fcs Fanol 2210529 sve fcs Fanol 2
210529 sve fcs SVE210529 sve fcs SVE
210529 sve fcs Mendler 2210529 sve fcs Mendler 2
210529 sve fcs Fanol 3210529 sve fcs Fanol 3
210529 sve fcs Shippi 3210529 sve fcs Shippi 3
210529 sve fcs Shippi 1210529 sve fcs Shippi 1
210529 sve fcs Kerber210529 sve fcs Kerber
210529 sve fcs Foul210529 sve fcs Foul
210529 sve fcs Shippi 4210529 sve fcs Shippi 4
210529 sve fcs Bösel210529 sve fcs Bösel
210529 sve fcs Zeitz210529 sve fcs Zeitz
210529 sve fcs Müller210529 sve fcs Müller
210529 sve fcs Bone210529 sve fcs Bone
210529 sve fcs Batz210529 sve fcs Batz
210529 sve fcs Fanol 4210529 sve fcs Fanol 4
210529 sve fcs SVE 2210529 sve fcs SVE 2
210529 sve fcs Shippi 5210529 sve fcs Shippi 5
210529 sve fcs Batz 2210529 sve fcs Batz 2
210529 sve fcs Luginger210529 sve fcs Luginger
210529 sve fcs Kianz210529 sve fcs Kianz
210529 sve fcs Siegerfeier210529 sve fcs Siegerfeier





https://www.saarnews.com/elversberg-gewinnt-den-pokal/

b641c62bd7dd366c6b32649570484670?s=96&d=mm&r=gByclauskuhn

29. Mai 2021

Kommentare