FCS-Spieler on Tour: Kroaten scheitern ohne Sverko

Die Europameisterschaft für Marin Sverko und die kroatische U21-Nationalmannschaft ist beenden. Die Mannschaft unterlag am Montag dem Favoriten Spanien mit 1:2 nach Verlängerung. Kroatien lieferte eine Abwehrschlacht, geriet jedoch trotzdem nach 66 Minuten in Rückstand. In der letzten Minute der Nachspielzeit gelang per Foulelfmeter der Ausgleich. Doch zehn Minuten vor Ende der Verlängerung gelang Spanien dann der Siegtreffer. FCS-Verteidiger Marin Sverko musste für die neu nominierten Spieler auf die Bank rücken und wurde in den 120 Minuten auch nicht eingewechselt.



Der Vorbericht

Heute Abend wird die U21-Europameisterschaft nach der Gruppenphase im März mit dem Viertelfinale fortgesetzt. Auch für die kroatische Nationalmannschaft um FCS-Verteidiger Marin Sverko wird es am Abend ernst. Ab 18:00 Uhr wartet mit der Auswahl Spaniens ein großer Brocken. Die Begegnung wird live bei ran.de gestreamt. Ein Erfolg der Kroaten wäre gegen die Iberer eine größere Überraschung, in einem etwaigen Halbfinale ginge es am Donnerstag gegen Portugal oder Italien.


Sverko weilt seit dem vergangenen Dienstag bei der Mannschaft und hat Chancen von Beginn an eingesetzt zu werden. In allen drei Gruppenspielen im März stand der FCS-Akteur in der Startelf und wurde als Rechtsverteidiger eingesetzt. Im Gegensatz zur Vorrunde konnten jedoch teilweise andere Defensivspieler nominiert werden und Josko Guardiol (Dynamo Zagreb) sowie Bosko Sutalo (Atalanta Bergamo) stehen im Aufgebot. Beide Akteure waren in den letzten Qualifikationsspielen noch Stammspieler der Viererkette gewesen.

Kommentare