U19 will den Einzug ins Pokalfinale - liveticker in den Kommentaren

Die erste Mannschaft und die U19 teilen sich in dieser Saison eine Parallele. Für beide Teams beginnt die Liga Mitte September, bereits inmitten der Vorbereitung wartet jedoch schon der Pokalwettbewerb aus der Saison 2019/20. Wie im Herrenbereich auch wurde der Wettbewerb im März vor den Viertelfinalspielen unterbrochen, um einen saarländischen Teilnehmer am Junioren-Vereinspokal zu stellen wird der Wettbewerb nun im Blitztempo zu Ende gespielt. In der Jugend hat man den Modus abgeändert, das Viertelfinale gestrichen und spielt nun in zwei Gruppen um den Einzug ins Finale am kommenden Mittwoch.


Der FCS spielt die Gruppe A in Merchweiler und hat die SG Merchweiler (16:25 Uhr), Saar 05 Saarbrücken (17:20 Uhr) und die JFG Schaumberg-Prims (20:05 Uhr) als Gegner. Die SG SV Merchweiler spielt in der Verbandsliga und beendete die letzte Saison dort auf Platz 7. Saar 05 Saarbrücken spielt auch in der Verbandsliga Saar und wurde in der Saison 2019/20 Meister dieser Spielklasse. Man verzichtete jedoch auf den Aufstieg in die Regionalliga. Diesen Aufstieg nahm dann die JFG Schaumberg-Prims als Tabellendritter in Anspruch und spielt in dieser Saison in der Regionalliga. Die Spielzeit beträgt 1x 45 Minuten.


Der Finaleinzug muss das klare Ziel für die U19 sein und man geht als Favorit in diese Gruppenphase. Allerdings gehen alle Mannschaften mit neuen Teams an den Start und niemand weiß genau wo die Teams stehen.



Gruppe A (Merchweiler)

15:30 Uhr: SV Saar 05 Saarbrücken - JFG Schaumberg-Prims 0:2

16:25 Uhr: SG SV Merchweiler - 1.FC Saarbrücken 2:7

17:20 Uhr: 1.FC Saarbrücken - SV Saar 05 Saarbrücken 2:1

18:15 Uhr: JFG Schaumberg-Prims - SG SV Merchweiler

19:10 Uhr: SG SV Merchweiler - SV Saar 05 Saarbrücken

20:05 Uhr: JFG Schaumberg-Prims - 1.FC Saarbrücken

Kommentare 13