Luca Kerber verlängert bis 2024

Die Tinte ist trocken. Mittelfeldspieler Luca Kerber verlängert seinen Vertrag beim FCS vorzeitig um ein Jahr bis zum 30.Juni 2024. Sein bisheriger Kontakt lief bis zum Sommer 2023. Luca Kerber gehört seit Januar 2021 dem Profikader des FCS an. Am 9.Februar diesen Jahres unterschrieb er schließlich seinen ersten Profivertrag bis 2023, bekam damals allerdings einen "Nachwuchsvertrag" vorgelegt. Zu diesem Zeitpunkt hatte Kerber erst zwei Spiele für die Drittligamannschaft bestritten. Über die folgenden Monate etablierte sich der 19-Jährige als absoluter Stammspieler im zentralen Mittelfeld der Blauschwarzen und überzeugte mit konstant starken Leistungen. Mittlerweile steht er bei 19 Drittligaeinsätzen für den FCS. Die Vertragsverlängerung ist mit Blick auf seine Entwicklung für beide Seiten folgerichtig. Der Verein bindet ein junges Nachwuchstalent um ein weiteres Jahr, zugleich bekommt Kerber einen wohlverdienten Vertrag mit besserer Bezahlung. Neben Kerber stehen auch Torhüter Daniel Batz und Jugendspieler Frederic Recktenwald bis 2024 beim FCS unter Vertrag.


Sportdirektor Luginger begründete die vorzeitige Verlängerung wie folgt:

„Luca hat in den letzten Monaten eine wirklich tolle Entwicklung genommen und sehr, sehr schnell das Leistungsniveau der 3. Liga erreicht. Er ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie schnell es im Fußball gehen kann. Zum einen unterstreicht es, was für eine gute Arbeit bei uns im Nachwuchsleistungszentrum geleistet wird und zum anderen sollte es Motivation für jeden einzelnen unserer Jungs im Nachwuchsbereich sein, dass der Sprung zu den Profis immer möglich ist, wenn man dran bleibt und hart arbeitet.“


Kerber kommentierte die Verlängerung wie folgt:

"Bereits Anfang des Jahres habe ich gesagt, dass es ein absoluter Kindheitstraum ist beim 1. FC Saarbrücken spielen zu dürfen und man nicht zweimal überlegen muss, wenn man einen Vertrag beim FCS angeboten bekommt. Die letzten Monate waren gefühlt wie ein Traum."

Kommentare 2