Vertragsauflösung bei Bruno Soares

Nur wenige Tage nach der Verpflichtung ist das Kapitel von Bruno Soares beim FCS schon wieder erledigt. Der Vertrag mit dem 32-Jährigen wurde am Donnerstag aufgelöst. Hintergrund sind laut Verein hauptsächlich Probleme mit dem Aufenthaltsstatus des Brasilianers. Als Nicht-Europäer ist ein gesicherter Aufenthaltsstatus jedoch eine zwingende Voraussetzung für für Begründung eines Arbeitsverhältnisses. Spieler außerhalb der EU erhalten in der 3.Liga - anders als in der Bundesliga und der 2.Bundesliga, sie zählen als Profibereich - grundsätzlich keine Arbeitserlaubnis und Brasilien findet sich nicht in der Liste der Ausnahmestaaten wieder. Sie benötigen eine zweite Staatsbürgerschaft aus einem EU-Mitgliedsstaat oder müssen aus anderen Gründen in der EU eine Aufenthaltsgenehmigung erhalten haben. Dieser Prozess konnte in Deutschland offenbar nicht zeitnah umgesetzt werden. Soares kam beim FCS in den Testspielen in Eupen, Freiburg und Mettlach über eine Halbzeit zum Einsatz. Unerwartet öffnet sich damit beim FCS rund eine Woche vor Saisonstart wieder die Problemzone in der Innenverteidigung. Mit Boné Uaferro, Rasim Bulic und Manuel Zeitz stehen nur noch drei eingeplante Innenverteidiger im Aufgebot und die Suche nach einem Innenverteidiger geht quasi noch einmal von vorne los. Das Transferfenster ist noch bis zum 31.August 2021 geöffnet.


Sportdirektor Jürgen Luginger äußerte sich in der Vereinsmitteilung wie folgt: „Trotz aller Bemühungen konnten fehlende Nachweise im Sinne des Ausländerrechts nicht zur Verfügung gestellt werden. Ein Einsatz im Spielbetrieb hätte daher zu Einsprüchen der jeweiligen Gegner geführt. Da sich die Klärung eines gesicherten Aufenthaltsstatus über Monate, vielleicht sogar Jahre, hinziehen kann, macht die Verpflichtung keinen Sinn. Das ist für Bruno und auch für uns extrem bitter, weil er gezeigt hat, dass er das Potenzial für eine echte Verstärkung hatte. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und werden uns nun um eine Ersatzlösung auf dem Transfermarkt bemühen.“

Kommentare 33

  • Laut Bild bericht wurde eine Klausel im Vertrag nicht erfüllt und somit für nichtig erklärt. Damit ist klar das der Verein nicht blöde gehandelt hat sondern eine logische Konsequenz nach der Klärung gezogen hat.

  • Juristisch interessant ist die m. E. willkürliche Unterscheidung zwischen Ligen 1 und 2 und der 3. Liga. In allen drei Ligen sind Profisportler tätig. An alle Juristinnen und Juristen: Wer legt diese uterschiedlichen Regelungen auf welcher rechtlichen Grundlage fest?

    • Da kannste dich beim DFB bedanken. Der legt zwar die Hürden für die Liga immens hoch aber formal gesehen ist die Liga eben keine Profiliga und wird dementsprechend bei den Behörden auch nicht so behandelt. Deswegen könnte Soares 1 oder 2 Liga spielen, 3 Liga aber nicht.

    • Danke, Django, für die ausführliche Erläuterung

  • Experten soweit das Auge reicht. Es ist kein Schaden entstanden, man wird jetzt einen anderen Spieler finden müssen und mehr ist nicht passiert!

    Gefallt ma nit 1
    • Ob kein Schaden entstanden wird sich zeigen! Denn die verstrichene Zeit macht die Suche nach Ersatz nicht einfacher. Und wo du von Experten sprichst, bleibt es nach wie vor ein Rätsel warum da wo die größten Probleme lagen in der vergangenen Saison so behäbig gehandelt wird. Vielleicht haben wir Glück im Unglück und sind jetzt gezwungen Geld in die Hand zu nehmen um die Lücke zu schließen, dass wäre aber auch spätestens nach dem Sverko Wechsel angesagt gewesen.

    • Keine 14 Tage vor dem ersten Liga Spiel einen IV im Kader zu haben (der vergangene Saison Grottenschlecht war) zeigt wo die Experten sitzen.

      Eijo 1
  • Ohhh unser FC ;)

  • Die lieben Strukturen wo es keine Verbesserungen braucht, am Besten noch ein paar Scheinstellen schaffen bis ein richtiger Bock mit großen Konsequenzen folgt. Das auf Luginger zu schieben ist billig.

    • Oki. Dann ist keiner Schuld - passiert und Schwamm drüber...

    • Jo, man kanns auch übertreiben mit Panik schieben.

      Eijo 1
    • Das WICHTIGSTE ist jetzt schnell einen Ersatz mit entsprechender Qualität zu finden!

    • Hoffentlich kommt da kein Schnellschuss damit man irgendwas hat...der Markt gibt faßt nichts mehr her..selbst schuld wenn man da so lange wartet die wichtigste Position zu besetzten..und das kurz vor Saisoneröffnung 🙈🙈herje...wie in alten Zeiten

  • Ist das Vertragswerk Lugis Job, seit wann ist der Anwalt? Wer hat die Klauseln bei Sverko nicht gekannt? Aber was in dem Zusammenhang noch viel mehr Angst macht, haben wir nicht einen Mietvertrag unterschrieben und ein Stadion beim DFB zur Lizenzierung angegeben das Bautechnisch noch gar nicht abgenommen ist?

  • Halb so schlimm, wenn man jetzt Schäfer dafür holt ;) Der Vorgang natürlich himmlisch und FCS like.

    • Immer noch besser wie einen Einspruch während der Saison und Punkteabzug. Aber jo was soll man sagen..

  • #FreeBruno

    Eijo 1
  • Die Taufe für Koschinat. Jetzt weiß der auch mit was und wem er es hier zu tun hat!

    Eijo 1
    • Was haste denn gegen unseren Verein du bist doch Fan oder warum bist du hier?

    • Fan sein bedeutet Deiner Meinung nach auch den größten Mist gut heißen und abfeiern?

      Eijo 1
    • Bestimmt nicht! Aber ich ergötze mich auch nicht an Fehlern die gemacht werden und Feier die ab, verstehste?

  • Luginger die Oberpfeife. Das ist mit die wichtigste Personalie im Kader? Ein Hohn das man Verträge auf Verdacht macht und jetzt auch viel Zeit verloren hat.

    Eijo 1
    • Zumal Luginger nach dem Testspiel in Eupen die Problematik "Nicht-EU Spieler" und Aufenthaltsgenehmigung verwiesen hat...

    • Also kann es schonmal nicht so sein das Luginger das nicht auf dem Schirm hatte!

  • Wundert mich das Luginger nicht sagte: Was der hatte Vertrag, dass ist doch Blödsinn...Wie kann ich einen Vertrag mit dem Spieler machen ohne die Dinge vorher zu klären?

  • Bruno hat heute morgen noch mittrainiert :?:

  • Wäre das der einzige Nicht EU Spieler in der 3.Liga gewesen oder ist das nur bei uns unlösbar?

    • Beim Überfliegen der Nationalitäten auf Transfermarkt.de habe ich keinen sonstigen Spieler gefunden. Nur aus Ländern mit Ausnahmeregelungen wie USA, Kanada oder Japan.

  • ,,Typisch FC‘‘


    Solche Dinge klärt man doch, bevor der Vertrag unterzeichnet wird.


    Ich dachte, man wäre im Profifußball ein wenig angekommen, habe ich mich wohl getäuscht.

    • Im Vertrag wird schon ein Klausel gewesen sein die die Rückwabwicklung bei der aufgetretenen Problematik beinhaltet hat..

      Eijo 1
    • Doof sieht es trotzdem aus. Wie gewollt und nicht gekonnt, im Zweifel sollten solche Dinge erst geklärt werden bevor man eine Verpflichtung bekannt gibt...

    • Ich meine dass man sich im Vorfeld darüber geäußert hat dass noch rechtliche Dinge bzgl. der Aufenthaltsgenehmigung zu klären sind. Wenn man weiß wie langsam diese Mühlen mahlen können hätte sich das vielleicht bis in die Rückrunde gezogen. Und dann mit Punktabzug bestraft. Also noch rechtzeitig bemerkt.

      Ausser dass man Zeit verloren hat ist nix passiert. Der Markt ist halt nicht gerade üppig was diese Position angeht. Es muss auch bezahlbar sein.

    • Hat Luginger auch keinen Laptop? Google hätte ihm geholfen das es nichts wird, selbst bei Mannschaften die abgestiegen sind und Spieler abgegeben werden mussten, die in der Saison davor noch für den Verein gespielt haben. Also die Gefahr das Luginger abgeworben wird besteht nicht.