Gelungene Generalprobe für U19

Die U19 konnte das letzte Testspiel vor dem Bundesligastart in der kommenden Woche gewinnen. Auf einem Nebenplatz des Moselstadions siegte die Mannschaft von Trainer Elvir Melunovic beim Südwest-Regionalligisten Eintracht Trier knapp mit 2:1. Felix Geisler brachte den FCS kurz vor der Pause in Führung, den Gastgebern gelang nach etwas mehr als einer Stunde den Ausgleich. Joker Dustin Lill traf drei Minuten vor Spielende zum Siegtreffer.


Melunovic setzte gleich neun Spieler aus dem jüngeren Jahrgang ein. Lediglich Angreifer Sören Maas und Verteidiger Yannick Ernst gehören dem älteren Jahrgang an. Frederic Recktenwald stand nach seiner Verletzung bei der 1.Mannschaft erneut nicht im Kader, auch Tim Wachall war nicht im Aufgebot vertreten.


Das erste Bundesligaspiel der Saison bestreitet die U19 am kommenden Samstag gegen den 1.FC Heidenheim. Anstoß im FC-Sportfeld ist um 11:00 Uhr. Zuschauer sind nach den derzeit üblichen Regeln erlaubt und ein Besuch vor dem Heimspiel der Profis gegen Duisburg eine interessante Möglichkeit.



Aufstellung

Dupré - Krämer, Minke, Edonis Metaj, Weis, Maas, Erion Metaj, Ernst, Lazzano, Östlund, Geisler


Bank

Hartz (ETW), Weber, Magema, Mager, Lill, Böffel, Flause




U15 mit Erfolg - U16 holt Remis in Wiesbaden

Einen Sieg holte am Samstag auch die U15. Gegen die B-Junioren der JFG Schaumberg-Prims gelang ein deutlicher 5:1-Sieg. Bereits zur Halbzeit hatte die Mannschaft von Dirk Böffel mit 4:1 geführt. Die U16 erreichte bei den Alterskollegen des SV Wehen Wiesbaden ein Unentschieden. Nach 0:1-Rückstand zur Halbzeitpause drehte der FCS die Begegnung, kassierte allerdings drei Minuten vor Schluss und in der Nachspielzeit noch zwei Gegentreffer.


Am morgigen Sonntag steigt die Landesligamannschaft beim FV Püttlingen in die neue Saison ein. Außerdem ist die U16 wieder gefordert. Im Sportfeld veranstaltet man eine Dreierrunde mit den U16-Mannschaft des SV Gonsenheim und des 1.FC Kaiserslautern.

Kommentare