Personalupdate: Mit (fast) voller Kapelle gegen Diefflen

Der FCS hat am Freitag das Abschlusstraining vor dem Pokalspiel gegen Diefflen in fast vollständiger Besetzung absolviert. Einzig Torhüter Ramon Castellucci absolvierte wie zu erwarten nur Laufeinheiten und steht dem FCS am Samstag nicht zur Verfügung. Für Castellucci war U19-Torhüter Jonas Lucchi bei der Einheit dabei. Neuzugang Marin Sverko trainierte noch nicht mit und könnte am Sonntag ins Training einsteigen. Mittelfeldspieler Sebastian Bösel beendete das Mannschaftstraining mit Beschwerden vorzeitig, sein Einsatz am Samstag ist fraglich. Der komplette restliche Kader - auch der zuletzt angeschlagene Teo Herr - konnte voll trainieren.


Update (17:10 Uhr)

Auch Fanol Perdedaj konnte nicht am Training teilnehmen.



FCS-Trainer Lukas Kwasniok stehen damit voraussichtlich 22 Feldspieler für das Pokalspiel zur Verfügung. Noch immer ist offen wie viele Spieler die Teams für den Spieltagskader nominieren dürfen. Sollte der Ausnahmeantrag des saarländischen Fußballverbandes scheitern und gemäß der aktuell gültigen Corona-Verordnung nur 15 Akteure pro Team zugelassen sein, müsste Kwasniok mindestens acht Feldspieler aus dem Aufgebot streichen.

Kommentare 7