Gästekarten für Mannheim ausgebucht - VVK für Halle läuft

Alle Karten für den Gästeblock zum Auswärtsspiel in Mannheim sind vergriffen! Bereits nach rund einer Stunde standen am Mittwoch im FCS-Fanshop keine Karten mehr zur Verfügung. Das Gästekontingent umfasst 1.200 Karten, ein Teil der Karten dient als Kontingent für die Fanbusse. Der Verein befindet sich laut eigener Aussage im Austausch mit dem SV Waldhof Mannheim, ob mehr Plätze zur Verfügung gestellt werden können. Aktuell dürfen in Mannheim insgesamt 12.100 Zuschauer ins Stadion. Für Mitte Oktober wird in Baden-Württemberg eine neue Pandemie-Verordnung mit größeren Lockerungen erwartet. Unterdessen ist der Kartenverkauf für das Pokalspiel in Mettlach gestartet. Karten sind ausschließlich über die Verbandsseite erhältlich und kosten zehn Euro. Auch der Vorverkauf für das Spiel in Halle läuft weiter. Hier werden weiterhin ausschließlich Stehplätze angeboten.




Die ursprüngliche Meldung vom 5.Oktober 2021

Der Kartenvorverkauf für die beiden nächsten Auswärtsspiele beim Halleschen FC (Samstag, 16.Oktober) und beim SV Waldhof Mannheim (Samstag, 30.Oktober) steht an. In beiden Fällen bekommt der FCS - nach den letzten bekannten Informationen - ein Kontingent von rund 1.200 Karten zugeteilt. Karten für das Auswärtsspiel in Halle (nur Stehplätze) sind über das Online-Ticketing-System der Hallenser zu ziehen. Die Tickets in Halle kosten 12 Euro für Vollzahler.


Für das Spiel gegen Mannheim findet der Verkauf im FCS-Fanshop statt. Los geht es am morgigen Mittwoch ab 12:00 Uhr. Vollzahler zahlen in Mannheim einen Betrag von 11,50 Euro (Ermäßigt: 9,50 Euro) für einen Stehplatz. Sitzplätze sind für 21,50 Euro beziehungsweise 17,50 Euro erhältlich. In beiden Fällen wird die 3G-Regelung angewendet. Zusätzlich ist eine Registrierung über die Luca-App notwendig. Das Auswärtsspiel in Mannheim wird zusätzlich wie das Heimspiel gegen den TSV 1860 München live in den ARD-Programmen gezeigt.

Kommentare 5