Rückblick: Das Blau-Schwarze-Wochenende

Das nächste Blau-Schwarze-Wochenende ist vorbei. Von Freitag bis Sonntag war der größte Teil der FCS-Mannschaften wieder in Pflichtspielen erfolgreich unterwegs.




U23 mit Heimsieg gegen Karlsbrunn

Die Landesligaelf hat bereits am Freitag das Heimspiel gegen den SV Karlsbrunn gewonnen. Die Zuschauer im FC-Sportfeld sahen ein gutes Landesligaelf mit stark kämpfenden Gästen. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff brachte Ram Jashari die U23 mit seinem zehnten Saisontor in Führung. Nach der Pause sorgte Cosenza für die Vorentscheidung (50.). Cosenza legte nach 70 Minuten auch den dritten Treffer nach, für den Endstand sorgte Abwehrspieler Linsler. Mit dem Sieg verteidigt die U23 die Tabellenführung. Unterdessen kristallisiert sich in der Liga weiter ein Zweikampf heraus. Bliesransbach gewann am Sonntag das Spitzenspiel beim FC St. Arnual. Kommende Woche ist die U23 spielfrei, anschließend wird die Tabelle an der Spitze bereinigt sein. Das nächste Spiel findet am 31.Oktober statt. Im Sportfeld empfängt man dann den SC Altenkessel.



U19 am spielfreien Wochenende

Die U19 war an diesem Wochenende in der U19-Bundesliga spielfrei und fiel durch einen Sieg von Astoria Walldorf auf den vorletzten Platz zurück. Der Rückstand auf das rettende Ufer bleibt bei drei Zählern. Nächsten Sonntag spielt dann auch die U19 wieder. Im Heimspiel empfängt man den VfB Stuttgart (Zweiter) im FC-Sportfeld.



Comeback der U17

Knappes Geschichte! Die U17 gewinnt in der Regionalliga mit 4:3 gegen die Sportfreunde Eisbachtal und egalisiert dabei einen zwischenzeitlichen 1:3-Rückstand. Nach dem fünften Saisonsieg im fünften Spiel springt die U17 auf den zweiten Platz und ist punktgleich mit Spitzenreiter Gonsenheim.



U16 holt Derbysieg gegen FCH

In der Verbandsliga der B-Junioren konnte die U16 ihr Derby gegen Homburg gewinnen. Die Mannschaft von Matthias Malter siegte am Samstag im Sportfeld mit 2:1. Beide Treffer erzielte Ndombele. Durch den Sieg verbesserte sich die U16 auf den dritten Tabellenplatz. In zwei Wochen geht es bei Palatia Limbach weiter.



U15 springt an die Tabellenspitze

Auch im siebten Saisonspiel holte sich die U15 einen Sieg. Im Heimspiel gegen die JFG Saarlouis gelang ein deutliches 6:1-Heimsieg. Erdogan und Seitzer brachten das Team vor der Pause in Front. In Halbzeit 2 folgten Treffer durch Hepper, Chanot, Erdogan und Seitzer. Die U15 übernimmt die Tabellenführung der Regionalliga Südwest, Kaiserslautern (drei Punkte zurück) hat jedoch ein Spiel weniger bestritten. Die Qualifikation zur Meisterrunde ist für die Truppe lediglich Formsache. Nächste Woche ist die Mannschaft spielfrei, anschließend wird die Phase der Spitzenspiele eingeläutet. Am Montag, 1.November spielt man beim 1.FC Kaiserslautern.



U12 mit Sieg und Niederlage

Die U12 hat am Sonntag den zweiten Spieltag der Sonderspielrunde Süd/Südwest bestritten. Im FC-Sportfeld unterlag man der SV Elversberg mit 3:4, gegen den SV Sandhausen gelang ein 7:1-Erfolg.



E-Junioren gewinnen Gruppe

Die E2-Junioren haben ihr letztes Qualifikationsspiel beim SV Güdingen mit 3:2 gewonnen und damit die Qualifikationsgruppe gewonnen. Am Sonntag gewann man zudem ein Testspiel bei Waldhof Mannheim mit 8:4.



Frauen gewinnen Saarduell in Riegelsberg

Die FCS-Frauen konnten am Sonntag ihr Auswärtsspiel beim 1.FC Riegelsberg mit 2:0 gewinnen. Durch den Sieg im Saarduell bleiben die Frauen Spitzenreiter in der Regionalliga Südwest. Einen Punkt liegt man vor dem ersten Verfolger. Für die Frauen geht es erst am 7.November in Siegelbach weiter.



Zweite Frauenmannschaft mit Kantersieg

Die Verbandsligamannschaft bezwang am Sonntag die SG Bliesransbach deutlich mit 7:0 (2:0). Mit neun Punkten aus vier Spielen steht man gut dar. Spitzenreiter Bardenbach ist jedoch erst mal enteilt.



W17 bleibt Letzter

Die weibliche U17 bleibt Letzter in der Bundesliga. Nach der 0:2-Niederlage in Iserlohn spitzt sich die Lage weiter zu. Der Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze liegt nun bei fünf Zählern. In zwei Wochen kommt es zum Kellerduell mit Issel.

Kommentare