Die letzten Infos vor 1860 München

Marcel Johnen verletzt

Ersatztorhüter Marcel Johnen steht dem FC vorerst nicht zur Verfügung. Der Keeper verletzte sich am Donnerstag im Training und muss in nächster Zeit mit einer Knieverletzung pausieren. Die MRT-Untersuchung findet am heutigen Freitag statt. Jonas Hupe wird zum ersten Mal in einer Ligabegegnung im Kader stehen.



Volle Auswahl

Abgesehen von Keeper Johnen und den Langzeitverletzten (Zellner, Uaferro) fehlt dem FCS nur noch Maurice Deville (Wadenprobleme). Pius Krätschmer steht wieder zur Verfügung. 23 Spieler stehen dem Trainer zur Verfügung. Eine Kadernominierung wird für Sebastian Bösel jedoch noch zu früh kommen.



1860 wohl mit Lex und Linsbichler

Nur mit geringen personellen Sorgen kommt 1860 ins Saarland. So fehlt der ehemalige FCS-Spieler Marius Willsch. Nach längerer Scharmbeingeschichte ist er im Aufbautraining aktiv. Auch Keanu Staude (muskuläre Probleme) und Richard Neudecker (Corona-Infektion) fehlen. Dafür stehen Stefan Lex und Tim Linsbechler wohl zur Verfügung. Beide Akteure hatten gekränkelt, konnten am Donnerstag jedoch trainieren.



Wie viele Zuschauer werden es?

11.940 Karten sind verkauft. Diese Zahl nannte Pressesprecher Müller auf der heutigen Pressekonferenz. Die Osttribüne ist zum ersten Mal vollständig ausverkauft.



Wie viele Gäste werden erwartet?

Aus München werden rund 700 Gästefans die 430 Kilometer auf sich nehmen. Am Freitag waren 681 Karten verkauft. Es ist die bisher größte Zahl an Auswärtsfans im neuen Ludwigspark. Die bisherige Bestmarke lag beim MSV Duisburg (375 Gäste). Die Ultragruppierungen der Münchner haben unter den "aktuellen Bedingungen" bis dato keinen organisierten Support bei Heim- oder Auswärtsspielen geleistet.



Shuttlebus-Service

Die Kombi-Tickets für den ÖPNV sind mittlerweile bekannt. Erstmalig setzt der FCS am Samstag zudem einen Shuttlebus ein. Ab zwei Stunden vor dem Spiel wird vom Fernbusbahnhof in der Dudweilerlandstraße zur Haltestelle hinter der Gegentribüne gefahren. Nach dem Spiel geht es 90 Minuten den umgekehrten Weg.



Zellner-Rückkehr im Januar?

Seit Mai wird Steven Zellner beim FCS schmerzlich vermisst. Nach seiner Knieverletzung rechnet man mittlerweile erst im Januar mit einer vollständigen Rückkehr des Abwehrchefs. Dies verriet Trainer Koschinat im Magazin Forum. Demnach reagiert das nicht operierte Knie immer wieder, die Belastung muss entsprechend gesteuert werden.



Zeitz will langfristig bleiben

Kapitän Manuel Zeitz kann am Samstag sein 296.Pflichtspiel für den FCS bestreiten. In der Liga wäre es Einsatz Nummer 265 für den FC. Mit Unterbrechungen spielt er seit 2004 für die Malstätter. Laut Magazin Forum soll sich sein auslaufender Vertrag bei 20 Ligaeinsätzen in dieser Saison automatisch verlängern. Der Kapitän lässt aber keinen Zweifel an seinen Zukunftsplänen. Der "Zeitzer" wird den Verein nicht mehr verlassen, hofft auf einen langfristigen Vertrag und möchte auch nach dem Karriereende dem 1.FCS erhalten bleiben.

Kommentare 4

  • Weiß nicht was immer alle mit Shuttle und Parkplatz Probleme haben, wenn man früh genug da ist kriegt man einen Parkplatz wie früher auch. Frage mich mehr, wie das morgen mit Toilette und Essen und Trinken wird, ich befürchte es wird nix und decke mich vorher ein;)

  • Rund 12.000 Zuschauer das ist doch genial ;)

  • Die Shuttlebusse sind mal eine richtig gute Sache!

  • Manu ist der geilste Typ der Welt ;)