Vorblick: Das Blau-Schwarze-Wochenende

Die Winterpause naht oder ist schon nah. Trotz angespannter Pandemie-Situation läuft ansonsten noch der Amateursport und einige FCS-Teams sind am Wochenende gefordert.




Zweite mit letzten Spiel vor der Winterpause

Nach dem spielfreien Wochenende ist die U23 noch ein Mal in diesem Jahr in der Landesliga gefordert. Am Sonntag empfängt man ab 16:00 Uhr den FV Püttlingen im Sportfeld. Der Jahresausklang ist zugleich der Beginn der Rückrunde. Im Hinspiel musste sich dem FV 08 mit 1:3 geschlagen geben, es war die bisher einzige Saisonniederlage des FCS. Püttlingen liegt auf dem sechsten Platz, zuletzt ließ man mit einem 4:1-Heimsieg über das Spitzenteam von St. Arnual aufhorchen. Im Zweikampf mit dem SC Bliesransbach (beim Dritten Kleinblittersdorf zu Gast) kann sich die Zweite keine Ausrutscher leisten. Aktuell liegt man drei Punkte hinter dem Spitzenreiter.







U19 will den zweiten Saisonsieg

Die letzten drei Spiele in der Bundesliga verlor der FCS gegen Spitzenteams, vergangenen Samstag setzte es eine 1:3-Niederlage gegen die TSG Hoffenheim. Trotz der Niederlagen bot man den gegnerischen Teams gut Paroli und ist deutlich konkurrenzfähiger als noch teils zu Beginn der Saison. Zwei Spiele sollen in diesem Jahr noch bestritten werden. Nächste Woche empfängt man Spitzenreiter Nürnberg in Saarbrücken, am Sonntag soll es zuvor den zweiten Saisonsieg geben. Dann ist man ab 11:00 Uhr zu Gast beim KSV Hessen Kassel. Der KSV ist Tabellenletzter und hat wie der FCS drei Punkte auf dem Konto. Zuletzt gab es eine deutliche 1:8-Niederlage gegen Augsburg. Den einzigen Saisonsieg gab es im August in Kaiserslautern. Beide Teams werden den Abstieg (acht Punkte Rückstand auf das rettende Ufer) nicht vermeiden können.



Elfter Sieg für die U17?

Die U17 des FCS marschiert in diesem Jahr durch die Regionalliga. Alle zehn Saisonspiele wurden gewonnen, zuletzt mit 4:2 gegen die U16 des 1.FC Kaiserslautern. Im letzten Spiel des Jahres geht es am Sonntag zur TuS Koblenz. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz am Stadion Oberwerth ist um 13:00 Uhr. Koblenz belegt den vierten Platz und liegt zehn Punkte hinter dem FCS.



U16 gegen Auersmacher

Zwei Spiele warten auf die U16 in diesem Jahr noch, zwei Mal spielt man im Sportfeld. Am Sonntag empfängt man ab 11:00 Uhr den SV Auersmacher. Nach der Niederlage in St. Wendel liegt der FCS weiter auf Platz 3 der Verbandsliga. Auersmacher kommt als Sechster, man gewann zuletzt mit 5:1 gegen die JFG Schaumberg.



U15 empfängt Koblenz

Seit drei Spielen wartet die U15 in der Regionalliga Südwest auf einen Sieg, zuletzt kam man in Worms nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. In der Regionalliga ist man auf Platz 4 abgerutscht und hat den Kontakt nach oben verloren. Am Samstag soll die Serie nun im Heimspiel gegen die TuS Koblenz ändern. Anstoß im Sportfeld ist um 12:00 Uhr. Koblenz ist punktgleich mit dem FCS und liegt auf dem fünften Platz. Zuletzt spielten sie Unentschieden in Speyer.



U14 testet gegen Freiburg

Die U14 hat sich in der Verbandsliga bereits in die Winterpause verabschiedet und gehört dort mit 25 Punkten aus zehn Spielen zur Spitzengruppe. Am Samstag soll man ab 12:00 Uhr ein Testspiel beim SC Freiburg II bestreiten.



Englische Woche für U13

Drei Spiele soll die U13 in diesem Jahr noch bestreiten. Am Samstag (15:15) ist man in der Liga beim SV Geislautern gefordert. Geislautern ist noch ungeschlagen (fünf Punkte in drei Spielen), der FCS belegt mit drei Punkten aus zwei Spielen den vierten Platz. Mittwoch kommt dann der aktuelle Spitzenreiter von der JFG Saarlouis ins Sportfeld, zum Jahresausklang spielt man nächsten Samstag wieder gegen Geislautern. Dann ist es das Kreispokalfinale im Saarlandpokal. Gespielt wird auf dem Heidstock.



U12 in Elversberg gefordert

Die U12 ist in diesem letzten Spiel des Jahres bei der U13 der SV Elversberg gefordert. Gespielt wird am Samstag ab 15:15 Uhr. Elversberg ist Spitzenreiter (drei Siege in drei Spielen), die U12 liegt mit drei Punkten aus zwei Spielen auf dem dritten Platz.



E-Junioren im Einsatz

Die U11 spielt am Samstag (14:00 Uhr) das letzte Spiel des Jahres bei Saar 05 Saarbrücken. Die U11 hat beide Spiele gewonnen, Saar 05 führt mit drei Siegen die Liga an. Die U10 ist am gleichen Tag um 13:15 Uhr bei Röchling Völklingen gefordert. Völklingen hat sechs Punkte aus drei Spielen geholt, die U10 liegt mit drei Zählern aus zwei Spielen auf dem fünften Platz.



Frauen in Worms

Nach dem Punktverlust in Mainz geht es für die FCS-Frauen am Sonntag mit dem letzten Spiel des Jahres weiter. Ab 15:30 Uhr gastiert man bei Wormatia Worms. Die Frauen sind mit einem Rückstand auf Bad Neuenahr der Tabellenzweite der Regionalliga Südwest, Worms liegt mit 14 Punkten auf dem siebten Platz.



Zweite gegen Medelsheim

Die zweite Frauenmannschaft empfängt am Samstag ab 16:30 Uhr die SG Parr Medelsheim. Gespielt wird in Eschringen. Medelsheim liegt mit vier Punkten auf dem vorletzten Platz, die FCS-Frauen sind Zweiter. Es ist das letzte Spiel in diesem Jahr.



Dritte gegen Jägersfreude

Seit dem letzten Spieltag ist die Dritte Frauenmannschaft der Spitzenreiter der Landesliga. Im letzten Spiel des Jahres empfängt man am Sonntag die TuS Jägersfreude. Anstoß in Eschringen ist um 15:00 Uhr. Jägersfreude kommt als Sechster zum FCS. Das Hinspiel hatten die Frauen eigentlich deutlich gewonnen, am grünen Tisch bekam jedoch Jägersfreude den Sieg zugesprochen.



W17 vor der Hürde Leverkusen

Drei Spiele soll die weibliche U17 noch vor der Winterpause bestreiten. Am Samstag ist Bayer 04 Leverkusen zu Gast in Gersheim. Die W17 ist mit lediglich drei Punkten aus zehn Spielen Letzter in der Bundesliga, der Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze beträgt schon sechs Punkte. Leverkusen kommt als Tabellenzweiter und klarer Favorit zum FCS. Alle weiteren Jugendmannschaften der Frauenabteilung befinden sich bereits in der Winterpause.

Kommentare