U15 unterliegt Mannheim im Test

Die U15 des FCS hat am Samstagmorgen ihren Test gegen Waldhof Mannheim mit 2:3 (2:0) verloren. Die Mannschaft von Trainer Dmitri Abazadze kam vor rund 100 Zuschauern richtig gut in die Begegnung und ging bereits nach zehn Minuten in Führung. Keine drei Minuten später wurde ein Angriff über die linke Außenbahn schön zu Ende gespielt und das Ergebnis auf 2:0 gestraubt. Der FCS war auch in der restlichen ersten Hälfte die bessere Mannschaft und ließ einige hochkarätige Chancen aus. Auf der Gegenseite traf Mannheim einmal die Latte. Das Spiel drehte sich nach dem Pausenpfiff. Mannheim war nun die bessere Elf und fing die zahlreichen Wechsel auf beiden Seiten besser auf. Ein Doppelschlag in der 61. und 62.Spielminute besorgte dann den Ausgleich für den SVW. In der Folge hatten beide Mannschaften die Chance auf die Führung. Der FCS ließ eine große Gelegenheit ungenutzt, in der fünften Minute der Nachspielzeit nutzten die Gäste einen abgefälschten Eckball um aus dem Gewühl das 3:2 zu erzielen.


Nächste Woche steht das letzte Testspiel vor dem Ligastart (in Pirmasens) an. Gegner am Samstag im Sportfeld ist Saar 05 Saarbrücken. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Kommentare