Baustellenbericht (KW35)

Bauarbeiten:

In dieser Woche haben täglich bis zu 18 Firmen mit bis zu 83 Mitarbeitern auf der Baustelle Ludwigsparkstadion gearbeitet.

Unter anderem wurden folgende Arbeiten abgeschlossen bzw. laufen:


Innenraum

· Rasen: Nach Herrichten des Unterbaus für den Rasen hat sich das von der ausführenden Firma gewählte Verfahren zur Verlegung der Rasenheizung als nicht durchführbar erwiesen. Kurzfristig hat die Projektleitung nach Abstimmung mit dem Unternehmen beschlossen, den Unterbau für den Rasen komplett neu aufzubauen. Die zusätzliche Zeit, die für das Abtragen und teilweise Zwischenlagern des Unterbau-Materials in den kommenden Tagen benötigt wird, kann später voraussichtlich durch einen schnelleren Wiederaufbau kompensiert werden. Die Rasenheizung kann direkt auf einer ebenen Fläche verlegt werden. Das zeitaufwendige Einfräsen per Hand (43 Kilometer Kabel) entfällt. Der gegenüber den bisherigen Plänen qualitativ hochwertigere Neuaufbau des Spielfeldes verursacht Mehrkosten, an denen sich das beauftragte Unternehmen beteiligen wird. Das Budget für das Teilprojekt Rasen/Rasenheizung kann eingehalten werden.


· Weitere Fundamente für noch fehlende Differenztreppen an der West- und Südtribüne sind fertiggestellt. Die Montage der Differenztreppen erfolgt in den kommenden Wochen.


Funktionsgebäude

· Parkettarbeiten auf Ebene 02 wurden vorangetrieben, in den Logen liegt das Industrie-Parkett bereits.

· In der Ebene 01 (Business-Bereich) haben die vorbereitenden Arbeiten am Boden für die Parkettarbeiten begonnen.

· In den beiden Spielerkabinen sind die Spinde der Spieler angeliefert worden (Heimkabine in blau-schwarz, Gäste in grau).

· Die Montage der Schachtpodeste hat begonnen und kann voraussichtlich kommende Woche abgeschlossen werden.

· Heute wurden die WC-Trennwände für die Ebene 02 angeliefert, die Montagearbeiten beginnen in der kommenden Woche.

· In der kommenden Woche werden die WC-Trennwände für die Ebene 01 und 00 angeliefert. Danach wird die Montage der Trennwände in Ebene 00 erfolgen.

· Die Ausführung der Stufenmarkierung hat begonnen.

· Die Feuerschutztüren in den Cateringbereichen E02 sind montiert.


Nebengebäude Osttribüne

· Die vorbereitenden Arbeiten für die anstehenden Bewehrungsarbeiten der Fundamente sind weitestgehend abgeschlossen. In der kommenden Woche soll mit den Fundamentarbeiten begonnen werden.


Nebengebäude Westtribüne

· Die Wände für das zweite Nebengebäude werden derzeit montiert.

· Die Fliesenarbeiten in den Kiosken unter der Tribüne sind an den Wänden abgeschlossen.

· Die Vorbereitungsarbeiten für die Fliesenarbeiten am Boden wurden in den Lagerräumen und in den Kiosken unter der Tribüne begonnen.

· Die Vorbereitungsarbeiten in den WC-Räumen für die Fliesenarbeiten beginnen kommende Woche.

· Die Wände in den WC-Räumen unter der Tribüne werden geschlossen, die Arbeiten werden kommende Woche fortgeführt.

· Die Kabel- und Installationsarbeiten der Technikzentralen West. (Sicherheitsbeleuchtung, Beschallungsanlage, Rasenheizung, Beleuchtung) haben planmäßig begonnen und werden nächste Woche fortgesetzt.

· Montage der Druckerhöhungsanlage ist abgeschlossen, Elektrotechnische Verkabelungsleistungen stehen noch an.

·


Zentrale Termine auf der Baustelle

Montag, 31. August: Baurunde u. a. mit Oberbürgermeister Uwe Conradt, Martin Welker (GIU-Geschäftsführer) und Markus Hollenbach (GMS-Werkleiter). Themen: Besprechung der in der Woche anstehenden Arbeiten und Termine.


Freitag, 4. September: Bauherrenrunde u.a. mit Oberbürgermeister Uwe Conradt, Martin Welker (GIU-Geschäftsführer) und Markus Hollenbach (GMS-Werkleiter). Themen: Besichtigung Baufortschritt. Austausch zu offenen Fragen zu einem Spielbetrieb in der Baustelle.


Zudem diverse Termine unter der Woche: u. a. Wochenmeeting Baukonstruktion mit beauftragten Unternehmen und Wochenmeeting Technische Gebäudeausrüstung mit beauftragten Unternehmen, siebte öffentliche Baustellenführung.



Quelle: Stadt Saarbrücken