FCS-Spieler on Tour: Deville gewinnt mit Luxemburg in Aserbaidchan

Maurice Deville hat am Samstag gemeinsam mit der luxemburgischen Nationalmannschaft das Länderspiel in Aserbaidchan erfolgreich gestalten können. Zum Auftakt der Nations Leaque siegten die Luxemburger mit 2:1 in Aserbaidchan und sammelte im ersten Spiel drei wichtige Punkte in der Gruppe. Wie schon am Dienstag gegen den FCS spielte Deville von Beginn an in der Sturmspitze und zeigte eine engagierte Leistung. Dazu schwächten sich die Gastgeber selbst und sahen bereits nach 26 Minuten einen Feldverweis. Trotzdem ging Aserbaidchan kurz vor der Pause in Führung. Unmittelbar nach der Halbzeitpause traf Luxemburg durch ein Eigentor zum Ausgleich, Deville war am Treffer nicht beteiligt. Vier Minuten später war sein Arbeitstag dann auch beendet und für ihn kam Stefano Bensi ins Spiel. Rund 20 Minuten vor Schluss traf Luxemburg per Elfmeter zum Siegtreffer. Im zweiten Gruppenspiel gewann Montenegro in Zypern. Am kommenden Dienstag kommt es nun in Luxemburg zum zweiten Spiel der Gruppenphase und die Luxemburger empfangen dann Montenegro.