1. FC Saarbrücken: Theißen kommt nicht

Der 1. FC Saarbrücken hat als vorrangiges Transferziel noch die Verpflichtung eines Torhüters im U23-Alter auf der Agenda. In diesem Zusammenhang wurde zuletzt Jannick Theißen von Fortuna Düsseldorf im Vorbereitungsspiel gegen die Nationalelf Luxemburgs getestet. Nach Informationen von Liga-Drei.de aus dem Saarbrücker Umfeld hat sich Theißen aber für einen anderen Klub entschieden.

Theißen hatte gegen die Luxemburger überzeugen können, der FCS hätte den 22-Jährigen wohl auch gerne unter Vertrag genommen, doch der Noch-Düsseldorfer geht einen anderen Weg. Für den Aufsteiger geht die Suche also weiter.

Bleibt es bei Castelluci?

Die entpuppt sich als um einiges schwieriger als gedacht. Zunächst schien Dennis Smarsch der Mann hinter Stammkeeper Daniel Batz zu werden, der 21-Jährige ging aber von Hertha BSC zum FC St. Pauli.

Im Anschluss wurden Max Hinke und Dominik Schönnenbeck unter die Lupe genommen, die gerade aus der U19 von Eintracht Frankfurt bzw. Borussia Dortmund kommen. Keiner von ihnen wusste jedoch restlos zu überzeugen.

Möglicherweise erfolgt nun doch noch eine Wende und Ramon Castelluci, bei Fans und Mannschaft ohnehin angesehen, bleibt die Nummer zwei. Spätestens seit der Verpflichtung von Marin Sverko stehen Lukas Kwasniok auch ohne jungen Torwart ausreichend U23-Spieler zur Verfügung, um die Quote zu erfüllen.

Minos Gouras wusste in der Vorbereitung beispielsweise zu überzeugen, ist ebenso ein Stammplatz-Kandidat wie Nicklas Shipnoski auf dem anderen Flügel. Jayson Breitenbach hat auch seinen Kaderplatz sicher, selbst wenn Sebastian Bösel Außenverteidiger statt Sechser spielt. Hinzu kommt Neuzugang Jonas Singer, der noch im entsprechenden Alter ist.

Tipp der Redaktion: Wie schlägt sich der FCS in der 3. Liga? Jetzt im neuen Liga-Drei.de Sportwetten Vergleich den besten Wettanbieter finden und auf 1. FC Saarbrücken tippen!


https://www.liga-drei.de/1-fc-…ken-theissen-kommt-nicht/