Lass das mal den Welker machen

Die Spannung steigt. Noch ein Tag bis zum Start der 3 Liga und unserem Spiel in Lübeck und noch eine Woche bis zum ersten Spiel im Ludwigspark, dazu gestern die Ticketvergabe die den ein oder anderen schier in den Wahnsinn getrieben hat. Bevor wir uns völlig dem Wahnsinn hingeben wollen wir noch kurz Danke sagen, danke an Herrn Welker. Wer hätte im Juni nach der -Hiobsbotschaft -Baudezernent Heiko Lukas, Vollständigen Nutzung „März 2021“- auch nur einen Cent darauf gesetzt das wir zum Saisonstart im Lupa spielen? Genau, niemand. Und dann kam Welker....


Den Schachzug, von OB Conradt, Martin Welker einzusetzen nahm man in der langen Zeit der Pleiten, Pech und Pannen zur Kenntnis ohne wirklich Hoffnung zu haben das sich was ändert. Es vergingen die Tage und es geschieht nicht sonderlich viel mehr als vorher, wir wussten aber natürlich nicht das Welker nur Anlauf nimmt. Kurze Zeit später kamen schon Meldungen rein, dass neuerdings ein Typ an allen Ende und Ecken der Baustelle auftaucht und Alarm auf der Baustelle macht. Das Ding begann zu rollen, natürlich unter eifriger Mithilfe der Arbeiter, aber jetzt war jemand am Werk der sich kümmert, der nicht locker gelassen hat, der zwar nicht alle Fehler der Vergangenheit abschaffen konnte aber den Fokus auf das machbare legte und vor allem "gemacht hat". Das Ergebnis? Die fast schon an eine Sensation grenzende Meldung letzte Woche, dass der FCS schon im Heimspiel gegen Rostock in den Park zurück kehren kann.

Wie weiter oben bereits beschrieben ist völlig klar das dies alles im Team samt Arbeitern möglich wurde und natürlich bedanken wir uns bei allen, aber wir müssen Herrn Welker dennoch hervorheben und es ist wohl nicht übertrieben das tausende FCS Fans auch "Welker Fans" sind. Also Danke Herr Welker, dass sie uns Frankfurt und Völklingen erspart haben und es möglich gemacht haben das wir wieder in unseren Park dürfen.


PS: Es bleibt sicher nicht bei diesem "Danke" der Rest wird an dieser Stelle aber nicht verraten;)

Kommentare