U19 mit Heimauftakt gegen den VfB Stuttgart

Nach dem sehr überraschenden Erfolg beim FC Augsburg steht für die U19 des FCS am Samstag das erste Heimspiel in der Bundesliga an. Es geht gegen den VfB Stuttgart. Anstoß auf dem Rasenplatz im FC-Sportfeld ist um 16:30 Uhr. Zuschauer sind - soweit bekannt - erlaubt und eine große Kulisse für die Mannschaft wünschenswert, denn mit dem VfB wartet noch mal eine deutlich schwerere Aufgabe als in Augsburg auf die U19. Nach diesem Spiel geht die Liga bereits in ihre erste Pause bis zum 17.Oktober. Zunächst wartet der Junioren-DFB-Pokal, anschließend gibt es eine Länderspielpause.


Der VfB nimmt seit vielen Jahren eine der führende Rollen im Nachwuchsbereich ein, zeitweise hatte man sogar den stärksten Nachwuchs des Landes. Diese Stellung hat man in den letzten Jahren zwar eingebüßt, trotzdem wurde man zum Beispiel in der letzten Saison Tabellenzweiter und war im Vorjahr sogar Staffelsieger (Finalniederlage in der Endrunde) und wurde Pokalsieger. Der Trend geht also wieder klar nach oben. Der Umbruch im Sommer war naturgemäß groß. 14 Spieler stehen der U19 nicht mehr zur Verfügung. Sieben Spieler sind in die eigene Aktivenmannschaften aufgerückt, darunter sechs Stammspieler. Unter den externen Abgängen befinden sich zwei weitere Stammspieler. 15 Spieler gehören neu zum Kader. Elf Spieler wurden aus der eigenen U17 hoch gezogen, dazu kamen Kilian Scharner (Torwart) und Mehmet Sahin (Mittelfeld) aus Österreich. Julian Kudala (FC Augsburg) spielt ebenso im Mittelfeld und Angreifer Mohamed Sankoh kam aus der Nachwuchsabteilung von Stoke City. Es ist ein sehr hochwertiger Jugendkader mit mehr als einem Dutzend Junioren-Nationalspielern. Viele Spieler kennen die U19-Bundesliga bereits aus dem Vorjahr. TOP-Talent Lilian Egloff (steht im Kader der ersten Mannschaft) darf noch in der U19-Spielen. Trainer der Mannschaft ist seit der letzten Saison Nico Willig. Am ersten Spieltag gab es einen gelungenen Start. Das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt konnte durch Tore von Katsianas-Sanches und Hummel mit 2:0 (1:0) gewonnen werden.


Die U19 hat in Augsburg die stetig steigende Form innerhalb der Vorbereitung bestätigt und gleich für eine Sensation gesorgt. Trotzdem sind sie krasser Außenseiter in der Liga und am Samstag und es gilt das erste Heimspiel vor hoffentlicher großer Kulisse zu genießen und die Schwaben nach Möglichkeit zu ärgern. Wie im ersten Spiel hat die Mannschaft nichts zu verlieren und alles andere als eine deutliche Niederlage ist eine positive Überraschung.



m




Spiele der U19 in der Bundesliga Süd/Südwest


SpieltagDatumUhrzeitHeim-AuswärtsErgebnis
1Samstag, 19.September 202011:00 UhrFC Augsburg-1.FC Saarbrücken1:2 (1:1)
2Samstag, 26.September 202016:30 Uhr1.FC Saarbrücken-VfB Stuttgart
3Samstag, 17.Oktober 202013:00 UhrFSV Mainz 05-1.FC Saarbrücken
4Samstag, 24.Oktober 202011:00 Uhr1.FC Saarbrücken-FC-Astoria Walldorf
5Samstag, 31.Oktober 202013:00 UhrTSG Hoffenheim-1.FC Saarbrücken
6Samstag, 7.November 202011:00 Uhr1.FC Saarbrücken-FC Ingolstadt
7Samstag, 21.November 202013:00 Uhr1.FC Nürnberg-1.FC Saarbrücken
8Samstag, 28.November 202011:00 Uhr1.FC Saarbrücken-1.FC Kaiserslautern
9Samstag, 5.Dezember 202013:00 UhrSV Darmstadt 98-1.FC Saarbrücken
Winterpause



10Sonntag, 31.Januar 2021*11:00 Uhr*1.FC Saarbrücken
-Karlsruher SC
11Sonntag, 7.Februar 2021*11:00 Uhr*Eintracht Frankfurt-1.FC Saarbrücken
12Sonntag, 14.Februar 2021*11:00 Uhr*1.FC Saarbrücken-SC Freiburg
13Samstag, 27.Februar 2021*11:00 Uhr*1.FC Saarbrücken-FC Bayern München
14Sonntag, 07.März 2021*11:00 Uhr*SpVgg Greuther Fürth-1.FC Saarbrücken
15Sonntag, 14.März 2021*11:00 Uhr*1.FC Saarbrücken
-Kickers Offenbach
16Samstag, 10.April 2021*11:00 Uhr*1.FC Heidenheim-1.FC Saarbrücken
17Samstag, 17.April 2021*11:00 Uhr*1.FC Saarbrücken
-SSV Ulm

Kommentare