Unentschieden der Zwett gegen ein Bundesliga Team

Endlich wieder Fussball live im Stadion. Nach etlichen Monaten der Abstinenz durften wir am Sonntag endlich wieder live bei einem Spiel dabei sein.


Gut, war nur ein Testspiel eines Landesligisten gegen einen U19 Bundesliga Team , aber immerhin.


Gutes Wetter zog dann auch etliche Zuschauer an , darunter auch Dieter Ferner und unseren neuen Sportdirektor Jürgen Luginger.


Das kommen hat sich auf alle Fälle gelohnt , die Zuschauer bekammen ein munteres Spielchen zu sehen das am Ende auch mit einem verdienten Ergebniss von 3:3 zu Ende ging.


Zu Beginn waren die Jungs der U19 tonangebend , das erste Tor erzielte aber Neuzugang Gianluca Simonetta für die Zwett. Die U19 erzielte kurz danach den Ausgleich zum 1:1 , die Zwett kam dann etwas besser ins Spiel und erzielte noch vor dem Pausenpfiff den Treffer zum 2:1 durch Rama Jashari.

Im Gegengenzug fast noch der Ausgleich aber der Mittelstürmer der U19 setzte einen Foulelfmeter nur an den Pfosten.

3 Neuzugänge waren beider Zwett im ersten Durchgang zu sehen und diese zeigten das sie gut in die Mannschaft passen.


Die U19 wechselte zur Halbzeit komplett durch , bei der Zwett wurde nur einmal gewechselt.

Das 2:2 lies nicht lange auf sich warten , doch erzielte unsere Zwett mit einem wunderschönen Spielzug wieder die Führung zum 3:2 durch den eingewechselten Melih Adiguzel.

Den letztlich verdienten Ausgleich erzielte die U19 durch einen Foulelfmeter.


Erstes Fazit:

Die Zwett wird eine gute Rolle um den Meistertitel in der Landesliga spielen, Neuzugänge scheinen echte Verstärkungen zu sein.


Die U19 wird es schwierig haben in der starken Bundesliga Gruppe Süd den Abstieg zu vermeiden, es sind aber noch ein paar Wochen Zeit um sich zu finden.


Nächstes Spiel am Mittwoch um 19uh30 wieder im Sportfeld gegen Saar05