Blick auf den neuen Mann: Lukas Schleimer

Daten


Geburtstag:9.Dezember 1999
Geburtsort:Trier
Nationalität:Deutsch
Größe:1,80 Meter
Starker Fuß:Rechts
Position:Zentrales Mittelfeld
Nebenposition:Offensives Mittelfeld, Defensives Mittelfeld
Letzter Club:1.FC Nürnberg II
Vertrag bis:30.Juni 2021 (Leihe)
Kaufoption:Nicht bekannt




Stationen in der Jugend


VereinVonBisLiga
TuS Mosella Schweich???31.12.2016Unbekannt
1.FC Nürnberg01.07.201730.06.2018U19-Bundesliga



Stationen im Aktivenbereich


VereinVonBisLiga
1.FC Nürnberg II01.07.2018 05.Oktober 2020Regionalliga



Einsätze


AnzahlLigaTore
49Regionalliga Bayern12
28U19-Bundesliga4



Bisheriger Werdegang


Schleimer wurde im Dezember 1999 in Trier geboren und hat einen heutzutage eher ungewöhnlichen Weg zum Profi genommen. Er war die meiste Zeit über nicht in einem Nachwuchsleistungszentrum unterwegs, sondern spielte bei Mosella Schweich in der Jugend. In der Zeit in der B-Jugend gelangen ihm hier 41 Saisontore in der Bezirksliga West. In dieser Phase und mit guten Auftritten bei Sichtungslehrgängen des DFBs machte er auf sich aufmerksam und wurde im Winter 2017 schließlich vom 1.FC Nürnberg verpflichtet. Zu diesem Zeitpunkt spielte er bereits in der A-Jugend und war Kapitän der Mannschaft in Schweich. In Nürnberg brauchte er ein halbes Jahr um in einen Nachwuchsleistungszentrum anzukommen. In der Rückrunde der Saison 2016/17 stand er oftmals nicht im Kader und absolvierte nur zwei Kurzeinsätze in der U19-Bundesliga. Mit einer kompletten Sommervorbereitung im Rücken und als älterer Jahrgang lief es dann im letzten Jugendjahr viel besser. Schleimer war Stammspieler in Nürnberg, kam in allen 26 Saisonspielen zum Einsatz und stand in 24 Begegnungen in der Startelf. Ihm gelangen vier Saisontore. Mit seiner Mannschaft hielt er die Klasse. Im Sommer 2018 wurde er in die zweite Mannschaft des Clubs übernommen und nahm dort gleich eine ordentliche Rolle ein. Er debütierte gleich am ersten Spieltag gegen Augsburg II in der Regionalliga Bayern und spielte über 90 Minuten. Beim 2:1-Sieg bereitete er das zwischenzeitliche 2:0 vor. Im Laufe der Saison kam er regelmäßig zum Einsatz, in der Mehrzahl spielte er von Beginn an. Insgesamt stehen 29 Einsätze und 17 Startelfnominierungen in seiner ersten Aktivensaison zu Buche. Schleimer schoß zwei Saisontore. In seiner zweiten Saison ging er den nächsten Schritt und wurde zur Stammkraft in Nürnberg. Bis zur Corona-Unterbrechung absolvierte er 20 Spiele (18 Mal von Beginn an) und erzielte als Mittelfeldspieler zehn Saisontore für den Club. Dazu wurde er an die Profis herangeführt und trainierte regelmäßig mit der ersten Mannschaft, stand sogar zwei Mal im Aufgebot der Zweitligamannschaft. Schleimer spielte zuletzt mit Nürnberg II noch im bayrischen Ligapokalwettbewerb, kommt also nicht ohne Spielpraxis.


Mit seinen 20 Jahren ist er ein junger Spieler und entsprechend ist die Liste der Erfahrung im Aktivenbereich auch noch überschaubar. Rund 50 Regionalligaeinsätze sind für ihn aber richtig ordentlich und er hat in der Saison 2019/20 sich in einer zweiten Mannschaft in der Regionalliga etabliert. Positionsmäßig ist Schleimer ein Achter, er hat in seiner Jugend aber auch mal auf der Sechs gespielt. Außerdem ist auch ein Einsatz im Sturm möglich (hat er in Nürnberg teilweise gespielt) oder auf der Außenbahn. Seine Lieblingsposition ist nach eigener Aussage jedoch im zentralen Mittelfeld.

Kommentare