Unn?

Wer dachte, mit der Rückkehr in den Ludwigspark wäre diese leidige Thema nun endlich Vergangenheit hat sich geirrt. Die Peinlichkeiten kannten schon über Jahre keine Grenzen und jetzt setzt man noch einen drauf. Vorab, ich kann nicht einschätzen wer in der momentanen Angelegenheit im Recht ist oder nicht. Bezahlt die Stadt ihren Rechnungen oder nicht? Ist Welker schuld? Wurde Welker bedroht? Haben die Firmen Murks abgeliefert und gab es deshalb kein Geld? Was geht da mit abgezogenen Arbeitern? Keine Ahnung. Sagen wir mal so, der Zeitpunkt zu dem Gross Bau mit den Dingen rauskommt lässt zumindest aufhorchen, denn eines kann man sicher mit Gewissheit sagen, Welkers Job war die Baustelle in Schwung zu bringen, da gab es sicher Feuer und man macht sich sicher nicht beliebt und so von außen betrachtet hätte es das eher früher gebraucht. Ob da über das Ziel hinaus geschossen wurde? Warten wir es ab, aber die Art und Weise wie sich die Parteien äußern kommt wieder dem Stadionbau über Jahre gleich, zum Fremdschämen.


Das und die Pandemie lässt unseren tollen Start in die Liga ein bisschen in den Hintergrund treten. Wird gespielt? Wird nicht gespielt und wie ist die Prognose für die Saison? Was passiert wenn tagelanger Regen einsetzt? Unsere Dächer sind und undicht aber Untergrund des Rasen zu undurchlässig, vielleicht sollte man die Firmen tauschen? Bedeutet das am Ende doch noch einen Umzug an den Bornheimer Hang? Und ganz nebenbei. Natürlich ist in der momentanen Situation die Ticketvergabe eine ziemlich undankbare Sache, da gibt es immer viele enttäuschte Fans und die maulen dann auch. Ich frage mich nur, warum kommt da eigentlich keiner auf die Idee Leute die schon bei Spielen waren zu sperren und zwar wirklich zu sperren, dass ist doch über den Ticketanbieter easy zu machen? Da keiner weiß wie lange sich diese ganze Mist noch hinzieht könnte man ja mal auf die Idee kommen Leute per Namen auszuschließen, den Pass am Eingang kontrolliert man doch sowieso? Hans Mustermann war bei Spiel eins und kann erst gar nicht bestellen und kann auch nicht als Zweitperson mitgenommen werden. Wo ist da das Problem?


Was gibt es sonst noch? Gillian Jurcher ist in Mannheim gestrandet. Ob er zur Vertragsunterzeichnung pünktlich war ist nicht übermittelt aber ich wünsche ihm gutes Gelingen außer natürlich gegen uns. Den Pfälzern dagegen wünsche ich natürlich "nur Scheiße" die dürfen gerne so weiter machen wie bisher, da nutzt auch kein 245 Mann Kader in der Insolvenz, dass wird nix, die schaffen das nicht;)

Kommentare 13

  • Jurcher in Mannheim? Das passt!

  • Sehr schön geschrieben! Gefällt mir :-)

    Eijo 1
  • Hmmm, wie soll man denn die Namen Sperren? Darf dann Hans Müller oder Daniel Schmitt nicht kommen weil beim ersten Spiel bereits jemand mit gleichem Namen im Stadion war?

    • Das dürften Einzelfälle sein. Man muss sich ja nunmal bei Reservix registrieren um zu bestellen und gibt dabei die Daten an, dass geringste und wenig aufwendigste wäre dann man eine Sperrung des Accounts für Spiel 2,3 usw, also für das Event, kennt man von Konzerten wo zum Beispiel 4 Tickets pro Person erlaubt sind. Dort geht es natürlich nicht um Mitlieder etc. aber du bestellst jedenfalls mit dem selben Account keine 5 Tickets. Das lässt sich auch wunderbar automatisieren, dass müssen also keine Strichlisten gemacht werden;)

    • Unter Umständen hat man schon reagiert, gab in der letzten Phase länger Tickets.

  • Etatjoker Rechnung nicht bezahlen;) 850.000 Euro? Das reicht für die Kuhweiden.

  • Den Pfälzern nur Scheiße wünschen? Das hat uns OFC-Hansi auch mal gewünscht, fortan hatten wir kein Spiel mehr verloren.

  • ohne meinen Anwalt sage ich dazu nichts

  • Was meinst du mit dem Zeitpunkt?

  • Die Lauterer suchen schon den nächsten Investor, für nächstes Jahr;) Ticketvergabe bei uns? Hat jemand was anderes erwartet? Die bescheissen schon beim versenden der Codes 100 pro.