FCS-Spieler on Tour: Dezimierte Luxemburg verlieren Tabellenführung

Die luxemburgische Nationalmannschaft hat am Samstag die Tabellenführung in der Nations Leaque Gruppe C1 verloren. In Zypern verlor man mit 1:2 (1:1). Die Luxemburger gingen nach fünf Minuten durch ein Eigentor in Front, nach etwas mehr als einer halben Stunde sah Luxemburgs Verteidiger Selimovic die rote Karte aufgrund einer Notbremse und den folgenden Elfmeter nutzte Zypern zum Ausgleich. Im zweiten Abschnitt machte sich die Überzahl der Gastgeber bemerkbar und nach 70 Minuten gelang ihnen auch das 2:1. Unmittelbar nach dieser Aktion wurde Maurice Deville auf Seiten den Luxemburger eingewechselt, trotz einer guten Chance zum Ausgleich war Zypern dem dritten Treffer jedoch näher.


Im zweiten Gruppenspiel trennten sich Montenegro und Aserbaidchan mit einem Remis. Damit zog Montenegro an Luxemburg in der Tabelle vorbei. Das Großherzogtum benötigt nun am Dienstag einen Heimsieg über Aserbaidchan zum Aufstieg, zeitgleich darf Montenegro im Heimspiel gegen Zypern nicht gewinnen.




Tabelle


Pl.TeamSPSUNDifPunkte
1.Montenegro5311+410
2.Luxemburg5302+29
3.Aserbaidchan5122-25
4.Zypern5113-44




Ursprüngliche Meldung

Die luxemburgische Nationalmannschaft spielt am Abend in Nikosia gegen Zypern. Anstoß ist um 18:00 Uhr (MEZ). Das Spiel wird live vom Streamingdienst DAZN übertragen. Nach vier Spieltagen führt Luxemburg die Gruppe an und kann aus eigener Kraft den Aufstieg in die B-Klasse schaffen. Mit zwei Siegen in den letzten beiden Spielen sind sie durch. Zypern droht dagegen mit bisher nur einem Punkt als Tabellenletzter die Abstiegsrelegation. Das Hinspiel konnte Luxemburg mit 2:0 gewinnen.


Für das Großherzogtum gab es zuletzt eine 0:3-Niederlage im Test gegen Österreich. Maurice Deville durfte in dieser Begegnung die komplette Spielzeit spielen. Er dürfte somit auch am Samstag nicht zu den Stammspielern zählen.

Kommentare