Matchday!

Samstag morgen, die Welt da draußen ist verrückt und noch verrückter ist der FCS. Völlig entspannt startet man als Fan in diesen Matchday, was soll schon passieren? Unsere Serie könnte reißen, wir könnten verlieren und doch findet der Gedanken keinen Platz. Es überwiegt die Vorfreude unsere Jungs wieder zu sehen. So sieht das aus, es macht Spaß unserer Mannschaft zu zusehen. Einerlei, wer da in der Aufstellung auftaucht, der Trainer wird sich wieder was ausgedacht haben und wir sind gespannt darauf. Sportlich gesehen kommt mit dem SV Wehen Wiesbaden das selbe Kaliber wie 60, Dynamo, Hansa oder Ingolstadt. Man spielte die letzte Saison noch zweite Liga und hat noch den ein oder anderen Akteur aus der Zeit in seinen Reihen. Das wiedersehen mit Johannes Wurtz fällt flach, dafür ist der Trainer der Gäste ein alter Bekannter: Rüdiger Rehm.


Eine Prognose für das Spiel fällt schwer. Es wird wieder dieser oft zitierte Abnutzungskampf. Selbst wenn wir jetzt schon die Elf Namen wissen würden die später auflaufen, bei unserem Trainer hilft das wenig, da wäre immer noch 10 verschiedene Optionen offen wie wir tatsächlich spielen, was aber absolut positiv gemeint ist. Wir mussten uns auch ein bisschen an den Trainer gewöhnen, im flogen sich nicht die Herzen zu, aber er hat sich den Respekt Stück für Stück erkämpft, so sehr das die Mehrheit sich wohl eine zeitnahe Vertragsverlängerung wünscht.

Kommentare 17