Letztes Spiel des Jahres auch im SR zu sehen

In der vollgepackten 3.Liga vergeht die Zeit schnell. Genau drei Monate nach dem Auftaktspiel beim VfB Lübeck wartet am Samstag das letzte Spiel des Jahres auf den FCS. Anschließend geht es in die Mini-Winterpause von nur rund drei Wochen. Letzter Gegner des Jahres ist am Samstag der FC Ingolstadt. Auch dieses Heimspiel ist natürlich ein Geisterspiel.


Das Spiel wird - wie alle Spiele der 3.Liga - von Magenta Sport übertragen. Sowohl die Übertragung des Einzelspiels als auch die Übertragung der Konferenz beginnt um 13:45 Uhr. Um die Begegnung live auf Magenta verfolgen zu können ist ein gültiges Abo beim Pay-TV-Sender nötig.


Dazu übertragen die Öffentlich-Rechtlichen das Spiel. Sowohl der saarländische als auch der bayrische Rundfunk sind am Start. Es ist das fünfte Livespiel des FCS in dieser Saison und das vierte Heimspiel. Zuvor wurden bereits die Heimspiele gegen Rostock, Dresden, Wiesbaden sowie das Auswärtsspiel in Mannheim gezeigt. Der FCS liegt mit dieser Marke im oberen Drittel der 3.Liga.


SR und SWR beginnen ihre Sendung "sportarena extra" um 14:00 Uhr, zur gleichen Zeit startet auf der BR mit "Blickpunkt Sport live". Anstoß der Begegnung ist dann - wie bei allen Spielen in den ARD-Programmen - um 14:03 Uhr.


Eine weitere kostenlose Alternative ist wie gewohnt das FCS-Fanradio. Das Kultradio geht ungefähr 15 Minuten vor Spielbeginn auf Sendung und wird am Samstag ab circa 13:45 Uhr live vom Spiel berichten. Das Fanradio überträgt seit einigen Monate auf Youtube.


In der Nachberichterstattung wird das Spiel von Magenta Sport (kostenfrei in den Stunden nach dem Spiel), Sport 1 ("3.Liga Pur" am Montag), dem BR, dem SR (Arena am Samstag ab 17:30 Uhr) und mutmaßlich auch der ARD (Sportschau ab 18:00 Uhr) begleitet.





Links

- Fernsehen: SR, SWR und BR übertragen ab 14:00 Uhr live (+ Stream)

- Livestream: Magenta Sport (Einzelspiel) (Abo-pflichtig)

- Livestream: Magenta Sport (Konferenz) (Abo-pflichtig)

- FCS-Fanradio (Youtube)