3.Liga kehrt zu fünf Wechseln zurück

Die Vertreter der 3.Liga haben am Mittwoch eine erneute Änderung der erlaubten Auswechslungen in einem Spiel getroffen. So kehrt die Liga ab dem Beginn der Rückrunde (20.Spieltag, für den FCS das Heimspiel gegen den VfB Lübeck) zurück zu fünf möglichen Auswechslungen in einer Begegnung. 13 Vertreter der 3.Liga stimmten für diesen Antrag, sieben Vertreter dagegen. Die Ausweitung des Spieltagskader auf 20 Spieler (samt Erleichterung in Sachen U23-Regel) fand dagegen keine Mehrheit, wodurch auch der FCS zukünftig bei einem 18er-Kader bleiben muss. Die restlichen Spiele in der Hinrunde (SV Meppen, 1.FC Magdeburg, FSV Zwickau) werden noch mit drei Auswechslungen bestritten.



Quelle