​Situation der restlichen FCS-Teams

Der Spiel der Drittligamannschaft am heutigen Samstag gegen Zwickau wurde bekanntlich abgesagt. Im Normalfall hält die Elf von Lukas Kwasniok jedoch momentan die Fahne hoch und ist die einzige FCS-Mannschaft im laufenden Spielbetrieb. Alle anderen Teams befinden sich seit Oktober in einer Corona-Zwangspause. Ein Ende dieser Zwangspause ist bei den Entwicklungen in diesen Tagen nicht im Sicht. Ob/wie die Saison fortgesetzt werden soll ist in vielen Fällen noch offen. In der aktuellen Situation ist selbst die Möglichkeit für einen Trainingsbetrieb (egal ob im Mannschaftstraining oder in Kleingruppen) noch nicht gegeben. Gemütliche Sonntage mit Nachwuchsfußball im FC-Sportfeld sind Erinnerungen aus ruhigeren Zeiten. Am Mittwoch hat nun der saarländischen Fußballverband ein neues Planspiel auf die Beine gespielt um die Amateursaison im Saarland zu Ende bringen zu können. Neunzehnhundertdrei.de wirft einen Blick auf die Situation der einzelnen Teams.











Mannschaften unter der Verantwortlichkeit des DFB

Frauen

Gerade einmal drei Spieltage wurden in der 2.Bundesliga Süd ausgespielt und die Frauen des FCS hatten einen schlechten Start. Mit drei Punkten liegt man auf einem Abstiegsplatz, durch den frühen Saisonzeitpunkt sind aber noch alle Teams eng beisammen. 15 Spieltage müssen für eine Hin- und Rückrunde noch ausgetragen werden. Die Pläne des DFBs sind nicht bekannt, so viele Spieltage dürften jedoch kaum noch möglich sein. Die Bundesliga ist dagegen im Spielbetrieb.


U19-Junioren

Gerade einmal vier Spieltage sind in der U19-Bundesliga absolviert, der FCS hat drei Begegnungen gespielt und liegt mit drei Zählern auf einem Abstiegsplatz. Von Anfang an wurde lediglich mit einer Hinserie geplant, 13 Spieltage sind noch auszutragen. Angesichts der Entfernungen in der Spielklasse müsste hier wohl spätestens im April der Ball wieder rollen um die Saison bis Ende Juni abschließen zu können. Die Planungen des Verbandes über mögliche andere Formate sind nicht bekannt. Der Saarlandpokal befindet sich noch in der 3.Runde, der FCS steigt im Achtelfinale ein. Fünf Runden sich also noch zu spielen. Priorität wird jedoch der Ligabetrieb haben, möglicherweise wird der Pokal in einem anderen Turnierformat zu Ende gespielt.


U17-Juniorinnen

Sechs Spieltage wurden bis Oktober in der U17-Bundesliga der Frauen über die Bühne gebracht. Nach einem starken Jahr (3.Platz) hatte die neue U17 deutlich größere Anlaufschwierigkeiten und belegt aktuell den zehnten Platz in der Liga. In fünf Spielen holte man vier Punkte. Bei Saisonfortsetzung stehen an sich noch 16 Spieltage auf dem Programm. Mehr als die Hinrunde (fünf Spieltage) und eine mögliche Meister- und Abstiegsrunde (die U17 würde relativ sicher hier spielen) sind kaum denkbar. Über die tatsächlichen Pläne des Verbandes ist noch nichts bekannt, zumal eine Rückkehr auf den Platz noch nicht absehbar ist.


Mannschaften unter der Verantwortlichkeit des Regionalverbandes

Frauen II

Die zweite Mannschaft der Frauen liegt im Mittelfeld der Regionalliga Südwest. Zu Saisonbeginn tat man sich schwer, mittlerweile hat man sieben Punkte gesammelt und hat einen kleinen Vorsprung auf die Abstiegszone. Die Liga soll nur eine Hinrunde ausspielen, dafür müssen noch neun Spieltage und einige Nachholspiele durchgeführt werden.


U17-Junioren

Die U17 des FCS hatte sich vor der Zwangspause in eine gute Form gespielt und nach schwierigen Start mit vielen Corona-Fällen/Quarantänemaßnahmen) gab es einige Siege in Folge. Nach acht Spieltagen belegt man den fünften Platz in der Regionalliga Südwest. 22 Spieltage stehen noch aus. So viele Spiele dürften selbst bei einer Saisonfortsetzung kaum noch ausgetragen werden können. Die Hinrunde umfasst noch sieben Spieltage, gemeinsam mit einer anschließenden Aufstiegs- und Abstiegsrunde (sieben Spiele) könnte die Saison noch zu Ende gebracht werden. Die U17 würde sich nach aktuellen Stand für die Aufstiegsrunde qualifizieren und hätte plötzlich wieder Chancen auf den Bundesligaaufstieg. Der Vorsprung auf Platz 9 beträgt vier Punkte. Im Saarlandpokal ist man direkt für das Achtelfinale qualifiziert, jedoch muss noch die 3.Runde ausgetragen werden. Priorität besitzt die Liga. Neben einer Absage des Wettbewerbs ist auch ein verändertes Format denkbar.


U16-Juniorinnen

Die U16 liegt nach fünf Spieltagen im Mittelfeld der Regionalliga Südwest. Die jungen Spielerinnen haben zwei Spiele einfahren können und stehen bei sechs Punkten. Für ein reguläres Saisonende stehen noch 17 Spieltage aus. Wird maximal die Hinrunde zu Ende gespielt sind es noch sechs Spieltage.


U15-Junioren

Die U15 belegt lediglich den neunten Platz in der U15-Regionalliga-Südwest und spielte bis Oktober eine wechselhafte Runde. Stolze 21 Spieltage stehen in der Liga (ohne Nachholspiele) noch an. Eine reguläre Beendigung der Saison erscheint kaum möglich. Stattdessen könnten noch die letzten sechs Spiele der Hinserie gespielt werden und anschließend in einer Meister- und Abstiegsrunde von je acht Teams gespielt werden. 14 Spieltermine könnten bei einem Start im April womöglich noch umgesetzt werden. Nach aktuellen Stand müsste die U15 in einem solchen Szenario in der Abstiegsrunde spielen. Im Saarlandpokal ist man direkt für das Achtelfinale qualifiziert, jedoch muss noch die 3.Runde ausgetragen werden. Priorität besitzt die Liga. Neben einer Absage des Wettbewerbs ist auch ein verändertes Format denkbar.



Mannschaften unter der Verantwortlichkeit des saarländischen Fußballverbandes

U23-Mannschaft

Nach sieben Spieltagen führt die Zweite die Landesliga Süd an, der punktgleiche SC Bliesransbach hat jedoch ein Spiel weniger ausgetragen. Die Austragung der kompletten Saison ist seit Mittwoch vom Tisch. Die Hinrunde (acht Spieltage stehen noch aus) soll beendet werden. Für eine anschließende Auf- und Abstiegsrunde müsste der Spielbetrieb bis spätestens Ende März wieder aufgenommen sein. In diesem Fall kämen noch sieben Spieltage hinzu. Ist ein Spielbetrieb ab April möglich sollen nach dem Ende der Vorrunde die Relegationsspiele folgen. Alleine im Mai und Juni sind elf Spieltage (9x Sonntag, 2x Feiertag) möglich. In der Landesliga gibt es zudem nur ein Relegationsspiel.


Frauen III

Nach vier Spieltagen führt die Mannschaft die Landesliga ohne Punktverlust an. Nach dem Entschluss des Verbandes soll die Hinrunde (fünf Spieltage) noch zu Ende gespielt werden. Dazu kommen noch einige Nachholspiele.


U16-Junioren

Die U16 belegt den zweiten Tabellenplatz in der Verbandsliga Saar und liegt drei Punkte hinter der U16 des FC Homburg. Man hat aber bisher ein Spiel weniger ausgetragen. Die Saison wurde nach dem siebten Spieltag unterbrochen. 19 Spieltage stehen für eine komplette Saison noch an. Bei einem Spielbetrieb von März bis Ende Juni kann man diese Spiele noch absolvieren. Kann erst später wieder gespielt werden ist ein Cut nach der Hinrunde (noch fünf Spieltage) und eine anschließende Auf- und Abstiegsrunde denkbar. Bei sechs/sieben Teams kämen weitere fünf/sechs Spieltage hinzu. Die U16 ist nicht aufstiegsberechtigt.


U15-Juniorinnen

Die weibliche U15 spielt in der Landesliga, konnte dort bis Oktober jedoch kein einziges Spiel bestreiten. In der Liga wurden überhaupt erst zwei Spieltage absolviert, sieben Spieltage warten in der Saison noch. Anschließend wird normal die Liga normal in zwei Gruppen aufgeteilt.


U14-Junioren

Die U14 ist nach sechs Spieltagen der Tabellenführer der Verbandsliga Saar. Man hat fünf von sechs Spielen gewonnen, dazu kommt eine Niederlage. Für einen vollständigen Saisonabschluss müssen noch 16 Spieltage und einige Nachholspiele absolviert werden. Um die Saison komplett zu Ende spielen zu können müsste man wohl im März beginnen können. Kann erst später wieder gespielt werden ist ein Cut nach der Hinrunde (noch fünf Spieltage) und eine anschließende Auf- und Abstiegsrunde denkbar. Bei sechs Teams kämen weitere fünf Spieltage hinzu. Die U14 ist nicht aufstiegsberechtigt.


U13-/U12-Junioren

Die Qualifikationsrunde wurde nach dem 5.Spieltag auf Eis gelegt. Beide Mannschaften haben eine gute Ausgangslage vorzuweisen, um sich für die Sondergruppe zu qualifizieren. Die U13 ist ohne Punktverlust Tabellenzweiter (Torverhältnis: 30:01), die U12 liegt mit zehn Punkten auf fünf Spielen auf Platz 3. Die ersten vier Teams qualifizieren sich normal für die Sonderrunde. Vier Spieltage sind in der Qualifikation noch zu absolvieren. In der Sondergruppe hat man normal elf Spieltage. Alleine im Mai und Juni sind (ohne Wochenspiele) elf Begegnungen möglich. Der Saarlandpokal bei der U13 befindet sich in der 3.Runde und es wären noch fünf Runden auszutragen. Die Liga besitzt jedoch Priorität und der Pokal könnte entweder ausfallen oder in verkürzter Turnierform zu Ende gebracht werden.


U11-/U10-Junioren

Die beiden jüngsten Nachwuchsteam des FCS führen ihre Qualifikationstabelle jeweils souverän an. Die U10 holte 12 Punkte aus vier Siegen (Torverhältnis: 45:4), die U11 steht bei neun Punkten aus drei Spielen (35:2) und hat die stärkste Konkurrenz schon deutlich besiegt. In der Qualifikation sind noch vier Spieltage zu spielen. Anschließend folgt normal noch eine Endgruppe mit zehn Spieltagen. Mit einem Starttermin im April kann die Saison zu Ende gespielt werden.

Kommentare