Drei Spiele Sperre für Manuel Zeitz

Der 1.FCS muss in den kommenden Wochen auf Manuel Zeitz verzichten. Der Kapitän kam im Auswärtsspiel bei Hansa Rostock in der Schlussphase viel zu spät gegen Neidhart, traf ausschließlich den Knöchel des gegnerischen Spielers und sah folgerichtig die rote Karte. Am heutigen Montag hat der DFB das Strafmaß bekannt gegeben: Zeitz wird für drei Spiele gesperrt. Er verpasst durch die Sperre die Spiele beim Halleschen FC, gegen den MSV Duisburg und bei der SpVgg Unterhaching. Im Nachholspiel gegen den FSV Zwickau am 17.Februar ist er dann zum ersten Mal wieder spielberechtigt.


Der Ausfall des Kapitäns wiegt für die Malstätter schwer. Für Zeitz - mittlerweile mit 266 Pflichtspieleinsätzen für die Malstätter - war es der dritte Platzverweis in all den Jahren beim FC. Gegen Ende der Saison 2013/14 sah er im Heimspiel gegen Wacker Burghausen nach einer Stunde die Ampelkarte. Im März 2017 kassierte er zudem durch eine Notbremse beim FK Pirmasens die rote Karte und musste bereits nach 19 Minuten vom Feld. Sebastian Jacob als stellvertretender Kapitän sollte die Mannschaft in den nächsten Spielen als Kapitän auf das Feld führen.

Kommentare 1