Der Sonnenkönig von der Saar

Geschwätz iwwer de FC

Kurz vor 12 Uhr platzte die ,,Bombe‘‘. Lukas Kwasniok und der FCS gehen am Ende der Saison getrennte Wege. An sich keine Überraschung in diesem Business, aber der Zeitpunkt und vor allem die Begründung werfen viele Fragen auf.


Lukas Kwasniok sagte vor Wochen, dass das Umfeld keine so großen Erwartungen an die Mannschaft haben sollte. Jetzt will bzw. wollte er den Vertrag nur im Falle eines Aufstiegs in Liga 2 verlängern.


Herr Kwasniok, leiden Sie an Größenwahn? Erst predigen sie Wasser und dann wollen sie Wein trinken.


Ob dies bis zum Saisonende gut gehen kann, ich bezweifle es.


Der Sonnenkönig geht von Bord. Lukas Kwasniok kann ein guter Trainer sein, aber der ,,Mittelpunkt‘‘ der Fußballwelt ist auch er nicht.


Wie ist eure Meinung?


Euer Luginger

Kommentare 10

  • Auch sorry. Ich kann diesen Trainer nicht mehr ernst nehmen. Vom Bauchgefühlt und der Enttäuschung über seine Aussagen geteuert würde ich ihn wohl auf der Stelle entlassen. Ob das auch das richtige wäre wenn man sich anschaut das wir zwar konfortabel unterwegs sind in der Tabelle aber lange nicht sich in der Liga bleiben? Andererseits redet der vom Aufstieg der noch möglich sei...Egal wie wir es machen ich hoffe wir haben schnell die nötigen Punkte die es braucht um in der Liga zu bleiben.

    Eijo 1
  • Sorry. Überschrift, naja. Schreib dazu lieber nix. Ich finde dass das der erste Trainer ist in Saarbrücken, der Rückgrat hat. Der klar formuliert was er will. Der wollte mitnichten einen Vertrag für die 2.Liga. Der wollte eine Mannschaft die dies schaffen kann. Dies haut nicht hin. Der 2. Anzug passt nicht. Selbst die rote Brut verstärkt die Defensive. Dem werden wir noch nachtrauern.

    • Es gab doch mit Thoelke und Günni. Wollte er die deiner Meinung nach nicht? Im Winter 5 Mann kaufen geht auch schlecht oder?

    • @AlBunddy01

      So kann es auch gewesen sein. Für mich steht fest das es so wie man es kommuniziert nicht war.

  • Vielleicht wird Trares unser Trainer. Der macht in Würzburg nur weiter wenn sie in die erste Liga aufsteigen...

    Eijo 1
  • Völlig richtig gehandelt der Verein. Ob man einen Trainer weiter beschäftigen sollte der auch im Interview von heute Morgen noch vom Aufstieg redet sollen andere entscheiden. Ich weiß nicht ob es Satire oder seine Überzeugung ist.

  • Ich hab schon wie mehrfach an anderer Stelle -Ende Dezember- nicht mehr an eine Vertragsverlängerung geglaubt. Nach der Runde die man bis dahin gespielt hat und die Aufgaben die anstanden bezüglich des Kaders/ Vertragsverlängerungen und möglichen Neuverpflichtungen wäre das ein Signal gewesen. Ich denke in die ähnliche Richtung wie @Gegenpressing es wird vermutlich ein Angebot geben.

  • Ich hatte die Hoffnung er bringt frischen Wind in den Laden, auch wenn er immer wieder Stuss von sich gibt. Habe ihn falsch eingeschätzt und denke es gibt ein anderes Angebot.

  • Sieht so aus als wäre der Mahner während des Höhenflugs der gewesen der die Prise am wenigsten vertragen hat.

  • Er sollte mal eine Haarprobe abgeben, vielleicht kann man ihm helfen etwas klarer zu sehen. Es war schon zu Beginn kurios wie jemand der fast Null geleistet hat über Fußball gefaselt hat als hätte nur ER Ahnung. Dann kam der gute Start in die Liga und wer liefert darf ein großes Maul haben. Ich glaube das er ein guter Trainer sein kann aber ein paar Schwächen hat die ihn behindern. Vielleicht eckt er aus Prinzip an sowie er hier und da auch Entscheidungen zur Mannschaft trifft die einem mit dem Gefühl zurück lassen er macht das nur weil es "besonders" sein soll. Ich weiß es nicht. Wie so eine Type bei Ferner ankommt kann man sich lebhaft vorstellen.

    Eijo 1