FCS meets Hoyzer...in Unterhaching

Am 8 November 2004 trifft der FCS an einem Sonntag in Unterhaching an, Schiedsrichter ist Robert Hoyzer.


Es war gut 4 Wochen vor meinem 16 Geburtstag und eines meiner ersten Auswärtsspiele mit dem FCS. Um 5 oder 6 Uhr war Abfahrt an der Saarlandhalle. Während ich in den Bus einsteige gönnt sich meine Begleitung ein Frühstück, eine Flasche Ur-Pils. Ich suche mir ein Platz und schlafe fast bis wir angekommen sind.


Damals wie heute ist es schweinekalt, der Gästeblock nicht übermäßig gefüllt aber das Spiel erwärmt uns schnell. Es geht darum den Abstieg zu vermeiden zu mal "Auswärts" nicht gerade das Steckenpferd des FCS in díesen Tagen ist.


Adiele “Master” Echendu erzielt nach 13 Minuten den Führungstreffer und Bencik erhöht sieben Minuten später auf 2:0 für den FCS und so geht es in die Halbzeit. 45 Minuten Kampf standen noch bevor um die wichtigen Punkte gegen den Abstieg einzufahren. Im Block waren wir dezimiert da die Ultras diesen verlassen hatten aus Protest da einer ihrer Leute festgenommen wurden weil er oder sie wohl Aufkleber an Stellen angebracht hatten wo es nicht erwünscht war, so jedenfalls meine Erinnerung.


Ohne Ultras aber mit einer 2:0 Führung begann die zweite Hälfte und Unterhaching war gewillt das Ergebnis maßgeblich zu ändern und schon 5 Minuten nach Wiederanpfiff folgte der der Anschlusstreffer durch Schied. Jetzt flogen Flanken in den Strafraum und Peter Eich nicht selten darunter durch aber auf der Linie war er ein Held. In der 70 Minute gab es dann einen Elfer der jeder Beschreibung spottete. Half aber nix, Hoyzer zeigte auf den Punkt und wie wir heute wissen tat er das absichtlich weil der Teil des damaligen Wettskandals war. Das Vorhaben scheiterte, denn Copado setzt das Ding an die Latte.


12 Minuten später erzielt Örtülü das 1:3 und somit die Entscheidung. Der FCS nimmt die 3 Punkte mit und das Spiel geht in die Geschichte ein als eines, dass “verschoben” werden sollte aber die Sache misslang.


Am Ende der Saison macht der FCS im Spiel gegen Trier 1:1 (nach 0:1) Rückstand den Klassenerhalt im Ludwigspark perfekt. Trier steigt ab.

Kommentare