Restart: Frauen gewinnen gegen Niederkirchen

Die Frauen des FCS haben am heutigen Sonntag einen erfolgreichen Wiedereinstieg in den Spielbetrieb feiern können. Nach mehreren Monaten Pause bezwang man den 1.FFC Niederkichen mit 2:0 (0:0). Lisa Mayer und Samantha Herrmann trafen für die Mannschaft rund um Cheftrainer Taifour Diane. Er hatte sein Team in einem 4-4-2-System auf das Feld geschickt, die erste Viertelstunde nutzten jedoch beide Teams um nach der langen Pause ins Spiel zu finden. Die Teams hatten ungefähr den gleichen Anteil am Ballbesitz und tasteten sich ab. Nach einer Viertelstunde übernahm der FCS dann mehr und mehr die Spielkontrolle und konnte in der Folge auch die ersten Torannäherungen auf dem Kieselhumes verbuchen. Ein Abschluss von Ripperger wurde im letzten Moment geblockt (17.), vier Minuten später verpasste sie bei einem schönen Solo den richtigen Moment zum Abschluss. Im Gegenzug zeigten sich die Gäste zum ersten Mal durch einen Distanzschuss offensiv. Es blieb eine ereignisarme erste Halbzeit, der FCS mühte sich die dicht gestaffelte Defensive der Gäste zu knacken und bekam kurz vor der Pause die Chance zur Führung. Nach einer Flanke von Preuß bekam eine Abwehrspielerin den Ball an die Hand. Den fälligen Elfmeter setzte Steimar an die Latte.


Im zweiten Abschnitt nahm die Überlegenheit der Diane-Elf weiter zu und man baute nun mehr und mehr ein Powerplay auf. Die Belohnung gab es nach 56 Minuten: Mayer stand im Strafraum goldrichtig und verwandelte zur verdienten Führung. Man blieb zunächst überlegen, verpasste jedoch den zweiten Treffer. Rund zwanzig Minuten vor Spielende zog sich die Mannschaft dann zurück und überließ dem Tabellenschlusslicht mehr den Ball, setzte dafür jedoch auf Konter. Die Gäste konnten sich auch in dieser Phase nur selten in Szene setzen und blieben im Grunde ohne echte Torchance. Im Gegenzug verpassten die FCS-Damen bei zwei aussichtsreichen Kontern die Vorentscheidung. Man musste lange zittern, erst zwei Minuten vor Spielende legte Samantha Herrmann den zweiten Treffer nach und sicherte den verdienten Sieg.


In der Tabelle der 2.Bundesliga Süd verbessert sich der FCS (mit nun sechs Punkten) auf den dritten Tabellenplatz. Als eine von nur drei Teams hat man aber bereits vier Begegnungen absolviert und wird auch in den kommenden Wochen wichtige Punkte gegen die Abstiegspunkte holen müssen. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich am kommenden Sonntag. Dann geht es auf dem Kieselhumes gegen den FC Bayern München II. Der Tabellenvorletzte bestreitet zuvor am Mittwoch schon ein Spiel.




Der Vorbericht (Samstag, 20.März)

Nach fast fünf Monaten nimmt die 2.Bundesliga der Frauen wieder ihren Betrieb auf und damit geht die Saison 2020/21 auch für die FCS-Frauen weiter. Im Rahmen des vierten Spieltages der Südstaffel empfängt man am Sonntag den 1.FFC Niederkirchen auf dem Saarbrücker Kieselhumes. Anstoß ist um 14:00 Uhr, Zuschauer sind zur Begegnung nicht zugelassen. Möglicherweise wird die Frauenabteilung das Spiel wieder über das Portal Fussball.de streamen.


Für die Mannschaft von Trainer Taifour Diane gilt es gleich mit einem Erfolgserlebnis in die Saisonfortsetzung zu Starten. Vor der Saisonunterbrechung gab es zwei Niederlagen (Liga und Pokal) bei der SG Andernach und das erste Ziel der Damen ist der Klassenerhalt in der 2.Bundesliga. Um dieses Ziel auf direkten Weg zu erreichen muss man am Ende mindestens den fünften Platz belegen, die Frauen belegen in der noch jungen Saison den siebten Platz (und sind punktgleich mit den Teams bis auf Platz 4).


Die Gäste aus Niederkirchen kommen als Tabellenletzter nach Saarbrücken. Der Aufsteiger hatte vor der Saisonunterbrechung zwei Spiele bestritten und verlor dabei zuhause gegen die Würzburger Kickers (1:3) und bei der SG Andernach (0:5).


In der Saisonpause hat sich der Kader der Mannschaften leicht verändert. Taylor Cohen (USA) und Sadine Correia (Luxemburg) sind - auch bedingt durch die Corona-Pandemie - wieder in ihre jeweilige Heimat zurückgekehrt. Ende Oktober wurde Abwehrspielerin Hannah Wünsche (FSV Wetzlar) verpflichtet. Man ist Mitte Februar in den Trainingsbetrieb eingestiegen, hatte jedoch mit größeren personellen Problemen zu kämpfen.


Die Saison ist nun bis zum 6.Juni angesetzt, der FCS ist jedoch am letzten Spieltag spielfrei. Für die (berufstätigen) Damen stehen drei englische Wochen mit Auswärtsspielen bei Hoffenheim II, Bayern II und beim FC Ingolstadt an.



Übersicht Spielplan


SpieltagDatumUhrzeitHeim-Auswärts
4.SpieltagSonntag, 21.März
14:00 UhrFCS-FFC Niederkirchen
5.SpieltagSonntag, 28.März11:00 UhrFCS
-FC Bayern II
6.SpieltagMittwoch, 31.März18:30 UhrTSG Hoffenheim II-FCS
7.Spieltag
Sonntag, 4.April14:00 UhrFCS-Würzburger Kickers
8.Spieltag
Sonntag, 11.April14:00 UhrEintracht Frankfurt II-FCS
9.Spieltag
Sonntag, 18.April
spielfrei-
10.Spieltag
Sonntag, 25.April12:30 UhrFCS-1.FC Köln
11.SpieltagMittwoch, 28.April12:00 UhrFC Ingolstadt-FCS
12.SpieltagSonntag, 2.Mai14:00 UhrFCS-SG Andernach
13.SpieltagSonntag, 9.Mai14:00 UhrFFC Niederkirchen-FCS
14.SpieltagDonnerstag, 13.Mai11:00 UhrFC Bayern II-FCS
15.SpieltagSonntag, 16.Mai14:00 UhrFCS-TSG Hoffenheim II
16.SpieltagSonntag, 23.Mai14:00 UhrWürzburger Kickers-FCS
17.SpieltagSamstag, 29.Mai14:00 UhrFCS-Eintracht Frankfurt II
18.SpieltagSonntag, 6.Junispielfrei

Kommentare