FCS-Spieler on Tour: Sverko nach Drama im Viertelfinale

Die kroatische U21-Nationalmannschaft hat sich am Mittwoch trotz einer Niederlage im abschließenden Gruppenspiel gegen England für das Viertelfinale der Europameisterschaft qualifiziert. Die Kroaten unterlagen mit 1:2, profitierten jedoch von der Niederlage der Schweiz gegen Portugal.


Marin Sverko wurde wie in den ersten beiden Gruppenspielen als Rechtsverteidiger aufgeboten. Kroatien geriet nach 12 Minuten durch einen strittigen Elfmeter in Rückstand und die Engländer waren die bessere Mannschaft. Trotzdem kämpfte sich Kroatien ins Spiel und vergab in der ersten Hälfte zwei gute Chancen auf den Ausgleich. Nach der Pause wurde die Defensive um Sverko wieder tief in die eigene Hälfte gedrängt und kassierten nach 74 Minuten den zweiten Gegentreffer. Mit diesem Ergebnis wäre Kroatien ausgeschieden und so warf man in der Schlussphase alles nach vorne. Nach 86 Minuten wurde Sverko zugunsten eines Offensivspielers ausgewechselt und Domagoj Bradarić traf mit einem Distanzsschuss noch zum 1:2 (91.Minute) aus kroatischer Sicht. Die knappe Niederlage reichte durch die beste Tordifferenz zwischen England, Schweiz und Kroatien (alle drei Punkte) zum Einzug in die nächste Runde.


Im Viertelfinale trifft Kroatien nun auf die Auswahl von Spanien. Die KO-Phase der Europameisterschaft findet vom 31.Mai bis zum 6.Juni 2021 statt. Für Sverko geht es nun erst mal wieder zurück zum FCS. Er dürfte ab Freitag wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen. Seine persönliche Bilanz liest sich in dieser Europameisterschaft gut. Sverko spielte alle drei Gruppenspiele von Beginn an, verpasste nur vier Minuten im Turnier und war als Rechtsverteidiger jeweils grundsolide unterwegs gewesen.





Vorbericht

Der letzte Spieltag in der Gruppenphase der U21-Europameisterschaft ist in vollen Gange. Für die kroatische Nationalmannschaft steht das Duell mit England an. Die Begegnung wird um 18:00 Uhr angepfiffen und live bei ProSieben Maxx übertragen. Zeitgleich spielt Portugal gegen die Schweiz.


Für Kroatien ist es die große Chance auf das Viertelfinale. Mit einem Sieg über die Engländer hat man beste Karten auf das Halbfinale, auch ein Unentschieden kann reichen. Die Engländer selbst sind als einer der Turnierfavoriten in den Wettbewerben gestartet, haben die ersten beiden Spiele jedoch verloren und nur noch Außenseiterchancen auf das Viertelfinale.


FCS-Verteidiger Marin Sverko hat die ersten beiden Gruppenspiele jeweils über die volle Distanz absolviert und dabei einen guten Eindruck hinterlassen. Gegen die Schweiz quälte er sich nach einem Foul in der Schlussphase angeschlagen über den Platz. Ob er eingesetzt werden kann, ist nicht bekannt.

Kommentare