,,Unverzeihlicher Betriebsausflug‘‘

Geschwätz iwwer de FC

Eine regelrechte Euphorie hatte sich im blau-schwarzen Lager aufgebaut. Zurecht! Eine bessere Ausgangslage vor dem gestrigen Spiel konnte es nicht geben. Unser Team konnte ohne großen Druck in das Spiel gehen und zu Derbyhelden werden.


UND WAS KAM DANN?


NICHTS!

Es ist mir immer noch ein Rätsel. Über die Gründe wurde schon viel geschrieben.


Hat Lukas Kwasniok sich vercoacht? JA!


Aber: Er stand nicht auf dem Platz. Die Spieler müssen sich fragen, ob sie alles für unsere Farben gegeben haben oder hatte der Ein oder Andere darunter ein anders farbiges Trikot an?!


Dieses Spiel lässt uns wohl alle nachdenklich zurück. Die Leistung glich einem Betriebsausflug. Keiner hatte wohl verstanden , um was es in diesem Spiel für uns Fans ging.


Wie geht es jetzt weiter?


Der Saarlandpokal steht noch an und wäre extrem wichtig zwecks Einnahmen und Image. Mit einer solchen Leistung wie gestern braucht man aber nicht gegen Homburg oder die Elfen anzutreten.


Wie ist eure Stimmungslage?


BTW: Alles Gute zum 118-jährigen Geburtstag unserer launischen Diva FCS!



Trotz allem wünsche ich einen schönen Wochenstart!


Euer Luginger

Kommentare 5

  • Wahrscheinlich kriegen wir zwei, drei aussortierte Spieler die sie auf Raten die sie nicht bezahlt haben zur neuen Saison für 50 Euro weniger. Ansonsten sind die Vorgänge an Blödheit nicht zu überbieten.

    • Schau dir bitte mal unsere letzten Spiele an und das Derby in der Vorrunde und am besten noch das Spiel in Mannheim? Was war da im Vorfeld? In der Truppe sind wenige Typen, selbst ein erfahrener Jänicke -das sagt er selber- ist kein Leader in dem Sinne. Da fehlt uns einfach was und dazu ist die Truppe nicht im besten körperlichen Zustand mittlerweile.

  • Es fing schon damit an, wie ich die Aufstellung in der Abwehr gesehen habe. Manu Mitte und Zelle links. Es fehlte noch Batz im Sturm.

    Als Breitenbach, nach einer äußerst dürfigen 1/2 Stunde ausgewechselt wurde ging Zelle nach rechts, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.


    Ich verstehe den Trainer nicht mehr.


    Von einem Derby habe ich nicht viel gesehen. Die einzigen, die wirklich siegen wollten, waren für mich Fanol, Manu und Tobias.

    Nach 60 min. war es etwas besser, aber trostlos.

  • Luginger und Ferner hatten wohl auch nicht viel für das Derby übrig.

    Eijo 1
  • Was soll man da noch sagen??

    Immer noch Sprachlosigkeit gepaart mit Wut über die Einstellung einiger Spieler zu diesem Spiel.

    Wer gestern bei der Abfahrt des Mannschaftsbusses dabei war, kann dieses miserable Spiel von einigen nicht begreifen.

    Wenn die Spieler nur ansatzweise mit der Euphorie in das Spiel gegangen wären, wie die Fans die Mannschaft verabschiedet hat, wären die 3 Pkt. eingefahren worden.

    Eijo 1