FCS Mädels kommen in Ingolstadt nicht über eine Remis hinaus (3:3)

Nach dem überraschenden Punkt gegen Köln und der großen Freude, folgte heute sowas wie die kalte Dusche. 3 Mal führten die FCS Damen und brachten den Sieg dennoch nicht über die Zeit. In die Halbzeit ging man mit einer 1:2 Führung zweimal netzte dabei Samantha Herrmann und machte berechtigte Hoffnung auf einen Auswärtssieg. Keine zwei Minuten Pause kamen der FCI allerdings wieder zum Ausgleich. Wieder 5 Minuten später traf die gerade erst eingewechselte Lisa Mayer zur erneuten Führung. Danach hielt man den Kasten sauber bis 5 Minuten vor dem Ende dann noch zum dritten Mal der Ausgleich folgte. Leichter wird es in der Folge nicht das Saisonziel zu erreichen aber verloren ist auch noch nichts. Kopf hoch und weiter!

Kommentare 1

  • Schade, viel fehlte nicht. Aber die letzten zwei Spiele zeigen das man mithalten kann, noch ist alle möglich.