FC Ingolstadt



Stenogramm



  • Offizieller Name: Fußballclub Ingolstadt 04 e. V.
  • Unternehmensform: FC Ingolstadt 04 Fußball GmbH (seit 2007)
  • Gründung: 5.Februar 2004
  • Vereinsfarben: schwarz-rot-weiß
  • Mitglieder: ca. 2.400
  • Ort: Ingolstadt
  • Bundesland: Bayern
  • Einwohner: ca. 136.000
  • Entfernung: 439 KM
  • Stadion: Audi-Sportpark (15.200)
  • ZS-Schnitt 19/20: 6.823
  • ZS-Schnitt 18/19: 9.028 (2.Bundesliga)
  • Bilanz: 3/0/0
  • Letzte Duelle: Saison 2006/07 (Regionalliga Süd)
  • Platzierung 2019/20: 4.Platz
  • Platzierung 2018/19: 16.Platz (2.Bundesliga)
  • Größter Erfolg: Klassenerhalt Bundesliga 2011
  • Ewige Tabelle 3L: 40.Platz

Beschreibung

Der FC Ingolstadt ist ein Fußballverein aus Oberbayern. Der Spitzname ist "Schanzer". Der Verein entstand 2004 als Fusioon des MTV Ingolstadt und des ESV Ingolstadt und bündelte die Kräfte der Stadt. Die Wurzeln der Fusionsvereine geht bis ins Jahr 1905 zurück. Beide Teams hatten kurze Phasen in der 2.Bundesliga, traten ansonsten aber im Profifußball nicht wirklich in Erscheinung. Der Verein begann 2004 in der viertklassigen Bayernliga und steig 2006 in die Regionalliga Süd auf. 2008 gab es dann gar den Sprung in die 2.Bundesliga. Nach einem Jahr in Liga 3 etablierte man sich dann bis 2015 im deutschen Unterhaus ehe man als Meister in die Bundesliga aufstieg. 2015/16 schaffte man den Klassenerhalt, im Sommer 2017 gab es jedoch den Abstieg und nach zwei Jahren in der 2.Bundesliga ging es 2019 zurück in die 3.Liga.

Der Verein trägt seine Heimspiele im Audi-Sportpark aus und kann auch auf die Unterstützung des Automobil-Konzerns zählen. Der Vereinsetat in der letzten Zweitligasaison soll rund 40 Millionen Euro betragen haben und auch in Liga 3 ist man gut aufgestellt. Ein kolportierer Spieleretat von sechs Millionen Euro stand in der Saison 2019/20 zur Verfügung. Finanziell ist man also sehr gut aufgestellt, in Sachen Zuschauern kann man mit den großen Traditionsvereinen in der Liga nicht ganz mithalten. In der letzten Zweitligasaison kamen rund 9.000 Zuschauer im Schnitt ins Stadion, in der 3.Liga waren es zuletzt zwischen 6.500 und 7.000 Besucher.

Die Saison 2019/20 war für Ingolstadt ein auf und ab mit einem dramatischen Ende. Lange Zeit hatte man eine gute Ausgangslage, kurz vor und nach der Corona-Pause hat man an Boden verloren und fiel teilweise bis auf Platz 9 zurück. Ein guter Endspurt brachte Ingolstadt wieder in Stellung, am vorletzten Spieltag verlor man jedoch zuhause gegen Abstiegskandidat Magdeburg und verspielte damit eine mögliche perfekte Ausgangslage. Trotzdem gewann man am letzten Spieltag bei 1860 München und schien dem Direktaufstieg nahe, bis Würzburg mit einem Treffer in der Nachspielzeit doch wieder vorbei zog. In der Relegation gegen Nürnberg sah man drei Halbzeiten wie der sichere Verlierer aus und drehte die Begegnung dann innerhalb weniger Minuten. Ein Gegentor in letzter Sekunde riss Ingolstadt aus allen Träumen und man muss einen neuen Anlauf in Richtung 2.Bundesliga unternehmen.

Zwischen dem FC Ingolstadt und dem FCS gab es bisher drei Duelle. Ein Pokalspiel mit einem FCS-Sieg im Elfmeterschießen und zwei Ligaduelle aus der Saison 2006/07. Der FCS siegte in beiden Begegnungen.




Danke an goalgetter13 für den Bericht

Kommentare