Flutlichtspiel gegen Meppen ist Bwin-Topspiel

Gefühlt ist das Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock erst vor kurzer Zeit gewesen, mittlerweile steht schon das letzte Heimspiel der Saison an. Am Freitag empfängt der FCS den SV Meppen und wieder einmal ist es ein Geisterspiel. Angesichts des Freitagstermins wird das Heimspiel auch nicht im Free-TV übertragen. Allgemein ist in dieser Saison kein Livespiel mehr mit FCS-Beteiligung geplant.


Die ARD-Programme werden am Samstag drei Spiele übertragen. SWR/SR übertragen einmal mehr in den letzten Wochen eine Begegnung des 1.FC Kaiserslautern. Dieses Mal ist es das Auswärtsspiel bei Viktoria Köln. Der MDR zeigt das Heimspiel von Dynamo Dresden gegen Türkgücü München und WDR/BR sind beim Heimspiel des MSV Duisburg gegen den FC Ingolstadt am Start.


Der FCS-Spiel am Freitag kann dafür über die Kanäle von Magenta Sport verfolgt werden. Der Pay-TV-Sender überträgt alle Spieler der 3.Liga live. Freitagsspiele werden als das "Bwin-Topspiel der Woche" gekennzeichnet. Abgesehen vom Titel verändert sich wenig. Einzig die Übertragung beginnt bereits eine halbe Stunde vor dem Spiel. Um die Begegnung live auf Magenta verfolgen zu können ist ein gültiges Abo beim Pay-TV-Sender nötig.


Eine kostenlose Alternative ist wie gewohnt das FCS-Fanradio. Das Kultradio geht ungefähr 15 Minuten vor Spielbeginn auf Sendung und wird am Freitag ab circa 18:45 Uhr live vom Spiel berichten. Das Fanradio überträgt seit einigen Monate auf YouTube.


In der Nachberichterstattung wird das Spiel von Magenta Sport (kostenfrei in den Stunden nach dem Spiel), Sport 1 ("3.Liga Pur" am Montag) und dem SR (Arena am Samstag ab 17:30 Uhr) und eventuell dem NDR begleitet.



Links

- Livestream: Magenta Sport (Einzelspiel) (Abo-pflichtig)

- FCS-Fanradio (YouTube)

Kommentare